defaultHeader

Ras Al Khaimah

Urlaub in Ras Al Khaimah: Unaufgeregt anders

Ursprüngliche Schönheit und orientalische Pracht: Geheimtipp Ras Al Khaimah

i

Edles Strandvergnügen am Arabischen Meer


Luxuriöser Urlaub in Ras Al Khaimah: Gleich buchen!

Hilton Ras Al Khaimah Resort & Spa

Ras Al-Khaimah, Vereinigte Arabische Emirate

3 Tage|Frühstück|King Guest Room
ab530 €p.P.
86%

Der Geheimtipp unter den Emiraten


Entdeckungs-Reisen nach Ras Al Khaimah

Ras Al Khaimah ist das nördlichste Emirat der Vereinigten Arabischen Emirate und deutlich ruhiger und ursprünglicher als seine Nachbarn Dubai und Abu Dhabi. Ras Al Khaimah ist bei Reisenden vor allem für seine wunderschönen Sandstrände und für seine archäologischen Ausgrabungsfunde bekannt. Ein Urlaub in Ras al Khaimah repräsentiert noch immer einen Geheimtipp für alle, die es ruhiger und unaufgeregter mögen. 

Ob Strandurlaub oder Kultururlaub – hier ist tatsächlich beides möglich. Denn Ras Al Khaimah hat nicht nur eine wunderschöne 65 Kilometer lange Küstenlinie, wo sich Luxusresorts und hervorragende Restaurants aneinanderreihen, sondern auch zahlreiche Museen und historische Bauwerke wie die wunderschöne Mohammad-bin-Salam-Moschee und das Dhayah Fort aus dem 19. Jahrhundert zu bieten.

i

Unser Lieblings-Angebot für Reisen nach Ras Al Khaimah


Traumblick über den Arabischen Golf

The Cove Rotana Resort

Ras Al-Khaimah, Vereinigte Arabische Emirate

8 Tage|Frühstück|Deluxe Room
ab854 €p.P.
86%
kamel

Das etwas andere Emirat


Individuell & urtümlich: Urlaub in Ras Al Khaimah

Reisen nach Ras Al Khaimah sind etwas Besonderes. Während Dubai und Abu Dhabi sich gegenseitig mit spektakulären Bauwerken übertrumpfen, gehen hier die Uhren anders. Natürlich hat auch Ras Al Khaimah vom Ölboom und vom Bauboom der vergangenen Jahrzehnte profitiert, doch man lebt, baut und urlaubt hier dezenter und ruhiger. Offensichtlich reihen sich auch in Ras Al Khaimah die Luxushotels am Strand aneinander und selbstverständlich findet man hier auch sündhaft teure Boutiquen und Malls wie die Al Hamra Mall – wir befinden uns schließlich immer noch in den Emiraten. Doch was Urlaub in Ras Al Khaimah so besonders macht, sind die zahlreichen ursprünglichen Orte, an denen man noch heute das 'alte Arabien' sehen und spüren kann.

souk

Eintauchen in die Geschichte


Ras-Al-Khaimah-Urlaub für Historien-Fans

Anders als seine Nachbaremirate Dubai und Abu Dhabi hat die (gleichnamige) Hauptstadt von Ras Al Khaimah eine echte Altstadt zu bieten. Die Altstadt von Ras Al Khaimah Stadt liegt auf einer Halbinsel, die in den Arabischen Golf hineinragt. Dort finden Entdeckungslustige verwinkelte Gassen, altertümliche Marktstände und unzählige kleine Ladengeschäfte und Kunsthandwerksstätten, die einen Einblick geben, wie die Emirate vor dem großen Boom ausgesehen haben. Der Souk auf der Sheikh Muhammad bin Salim Road und der Sidroh Street ist, vor allem in den frühen Abendstunden, sehr malerisch. Tipp: den Goldschmieden, den Seifensiedern und den Webern über die Schulter schauen oder mit den Teppichhändlern um den besten Preis feilschen und sich zwischendurch eine leckere Kleinigkeit an einem der vielen Marktstände gönnen. So erleben Reisende in Ras Al Khaimah den Orient, wie er einst war: zauberhaft und bunt.

Geschichtsinteressierte dürften an einem Besuch im Al Hisn Fort ihre Freude haben. Dort befinden sich das Nationalmuseum und ein Freilichtmuseum, in denen man tief in die Vergangenheit des Emirates eintauchen kann. Dargestellt sind zum Beispiel alte Wohnviertel und prachtvolle Straßenzüge, in denen sich einst das Leben der Perlenhändler, Scheichs und Handwerker abspielte. Ras Al Khaimah ist also eine kleine Welt für sich – ein Emirat, das sich weder dem Luxus noch der Moderne verschlossen hat und dennoch authentisch geblieben ist.