defaultHeader

Tauchurlaub

Sehnsucht nach Meer? Jetzt Tauchurlaub buchen und die schönsten Unterwasserparadiese der Welt entdecken

Faszinierende Unterwasserwelten und aufregende Erlebnisse an den herrlichsten Tauchspots weltweit – Tauchurlaub für Anfänger und Profis

Was versteht man eigentlich unter Tauchreisen?

Farbenfrohe Fische, prächtige Korallenriffe und endlose Weiten: Die Welt unter der Meeresoberfläche übt auf Menschen seit jeher eine große Faszination aus. Wer im Urlaub mehr Meer entdecken will, sollte also über einen Tauchurlaub nachdenken: An den schönsten Orten der Erde lässt sich die durchaus anspruchsvolle Sportart in entspannter Atmosphäre schnell erlernen. Falls man hingegen schon des Öfteren abgetaucht ist, hat man auf der nächsten Tauchreise die Chance, neue atemberaubende Tauchspots kennenzulernen.

anemonenfisch

Wie buche ich einen Tauchurlaub?

Eine Tauchreise kann man entweder als Pauschalreise buchen oder am Urlaubsort noch Extra-Leistungen wie etwa Tauchkurse für Anfänger oder Tauchausflüge dazu reservieren. Will man sichergehen, dass man einen Platz bekommt, sollte man Flug, Hotel und Kurs bzw. Ausflüge als Paket buchen. Viele Reiseveranstalter arbeiten mit professionellen Tauchschulen zusammen. So können Tauchurlauber sich darauf verlassen, dass sie auf ihrer Tauchreise von Fachleuten betreut werden. Hat man schon einen Tauchschein und möchte die eigene Ausrüstung mitnehmen, sollte man daran denken, dass man sie bei der Fluggesellschaft als Sperrgepäck anmelden muss.

Tipp: Für die Planung des perfekten Tauchurlaubs sind unsere sympathischen Reisebüros gleich nebenan die ideale Adresse! Unsere gestandenen Reise-Fachleute verraten nicht nur den einen oder anderen Geheimtipp zu außergewöhnlichen Tauchgründen und den besten Hotels für Tauchreisen, sondern übernehmen auf Wunsch gerne alles von der Anmeldung des Tauchgepäcks bei der jeweiligen Fluglinie über den bequemen Transfer zur Unterkunft bis hin zur Recherche und Anmeldung bei der Tauchschule oder der Organisation spannender Tauchgänge.

tauchen

Was muss ich als Anfänger vorm Start in eine Tauchreise beachten?

Tauchen ist eine herausfordernde Sportart unter extremen Verhältnissen, die eine gewisse psychische und körperliche Fitness erfordert. Will man im Urlaub das Tauchen intensiv erlernen oder betreiben, sollte man vorab von einer Ärztin oder einem Arzt seine Tauglichkeit checken lassen. Tauchen ist zum Beispiel nichts für Schwangere, Kinder unter acht Jahren oder Menschen, die gesundheitliche Probleme mit Ohren, Augen, Lunge oder Herz-Kreislauf-System haben. Darum sollte man auch bei der Wahl der Reisekrankenversicherung darauf achten, dass sie die Behandlung eines Tauchunfalls abdeckt.

Bucht man seinen Tauchurlaub nicht als Pauschalreise, sondern möchte sich vor Ort eine Tauchschule suchen, sollte man unter anderem auf diese Punkte achten:

  • Die Tauchschule sollte einem anerkannten Tauchsportverband (PADI, CMAS etc.) angeschlossen sein.
  • Die Tauchinstruktoren sollten eine entsprechende Lehrlizenz haben und ohne Sprachschwierigkeiten mit den Schülern kommunizieren können.
  • Das Equipment sollte von namhaften Herstellern und in einem guten Zustand sein.
  • Der Preis für den Kurs oder Trip sollte im Vergleich weder zu hoch noch zu niedrig sein. Vorsicht vor Billigangeboten!
  • Die Bewertungen im Internet sollten glaubwürdig und überwiegend positiv sein.

Bei der Reiseplanung auch im Hinterkopf behalten, dass zwischen Flügen und Tauchgängen eine bestimmte Zeitspanne liegen sollte. Auch ein Jetlag ist nicht zu unterschätzen.

korallen-riff

Welche Reiseziele eignen sich am besten für einen Tauchurlaub?

Welche Destinationen sich für die Tauchreise anbieten, hängt vom Budget, der Reisezeit bzw. -dauer und davon ab, was man außerhalb des Wassers im Urlaub noch erleben möchte.

Tauchen macht vor allem da Spaß, wo das Meer kristallklar und nicht zu kalt ist. Tauchreisende, die es auf eine Fernreise zieht, sind zum Beispiel in Ägypten am Roten Meer gut aufgehoben. Auch die portugiesischen Azoren sind einer der beliebtesten Tauchspots in Europa, genau wie Madeira und Malta. Die Küsten von Kenia und Südafrika ziehen vor allem Hai-Fans in ihren Bann. Tauchabenteuer unter Palmen erwarten Aktivurlauber unter anderem in Mexiko, auf Costa Rica und in der Karibik. Tropische (Unterwasser-)Paradiese gibt es aber auch in Asien: Hier sind vor allem Tauchreisen auf die Malediven, die Philippinen oder nach Indonesien angesagt. Außerdem ein Traumziel jedes Tauchers: die weltberühmten Riffe vor den Küsten Australiens. 

Übrigens: In zahllosen Seen in der Heimat kann man das Tauchen ebenfalls erlernen oder spannende Tauchgänge absolvieren. Wie wäre es zum Beispiel mit dem verwunschen Stechlin in Brandenburg, der mit sanft wogenden Seegrasfeldern und einheimischem Artenreichtum glänzt? Oder Hobby-Wasserleute tauchen in die fischreichen Gewässer des türkisblauen Weißensees im österreichischen Kärnten ein, den man auch beim spektakulären Eistauchen im Winter erkunden kann.


Für alle, die Meer wollen


Tauchurlaub an den schönsten Tauchgründen der Welt

La-Gomera-Berglandschaft
La Gomera
Außergewöhnliche schwarze Strände, mystische Vulkanschlote und verwunschene Urwälder: Entspannen und Wandern auf La Gomera!
malta
Malta
Reisen nach Malta und zu seinen Nachbarinseln Gozo und Comino verzaubern mit Mittelmeerflair und Jahrtausende alter Historie!
tafelberg-suedafrika
Südafrika
Vom majestätischen Kap der Guten Hoffnung über die verträumten Weinanbaugebiete bis hin zum Kruger-Nationalpark: Südafrika-Reisen verzaubern!
azoren
Azoren
Wundersame Naturlandschaften weitab des touristischen Mainstreams: Reisen zu den Azoren
madeira
Madeira
Natur- und Wanderparadies Madeira: Reisen zur Blumeninsel im Atlantik
dominikanische-republik
Dominikanische Republik
An endloslangen & strahlendweißen Stränden unter sich sanft wiegenden Kokosnuss-Palmen die Sicht auf türkis schimmerndes Wasser genießen – doch in der Dom Rep gibt es im Urlaub noch viel mehr als paradiesisches Karibik-Feeling zu erleben!