defaultHeader

Südtirol

Urlaub in Südtirol: Majestätisches Alpenpanorama und mediterranes Lebensgefühl

Alpine Gebirgskulisse und Mittelmeer-Feeling: Südtirol verzaubert mit harmonischen Kontrasten in Natur, Kultur und Klima!


Zwischen dem glanzvollen Schloss Tirol & lauschigen Brixner Weinhängen


Unsere Lieblingsempfehlungen für den nächsten Südtirol-Urlaub

winterwandern-am-pragser-see-in-suedtirol

Alto Adige: Ein Name, der traumhaftes Urlaubsvergnügen verspricht


Südtirol verbindet – nicht nur Nord und Süd!

Süßes Dolce Vita genießen oder sich bei einer zünftigen Sommerfrische in den Bergen austoben? Reisen nach Südtirol machen diese Entscheidung unnötig, denn die am weitesten im Norden gelegene italienische Provinz besticht gerade durch ihren kontrastreichen Lokalkolorit. Historisch geprägt durch die bayerisch-österreichische, rätoromanische und italienische Kultur, zeigt sich das zutiefst regional verwurzelte Südtirol als echter Schmelztiegel alpiner Gemeinschaften. Dies verdeutlicht sich nicht nur in den drei Sprachräumen des stolzen und zugleich weltoffenen Südtirols, die Deutsch, Italienisch und Ladinisch umfassen, sondern ebenso in der vielfältigen Kunst, Kulinarik und urbanen Architektur des Alpenlandes am Brenner. 

Und diese Vielfalt spiegelt auch die wahrhaft einzigartige Naturlandschaft Südtirols wider: Wilde Alpenromantik, zum Beispiel im UNESCO-Weltnaturerbe der Dolomiten mit den markanten Drei Zinnen und dem für Südtirol symbolträchtigen Gipfel des Schlern, wechselt sich ab mit idyllischen Bergseen, beispielsweise dem Pragser Wildsee oder dem Karersee, und lieblichen Tälern wie dem Etschtal – perfekt fürs relaxte Radwandern. Dazu gesellen sich die weltbekannten Kulturlandschaften der Südtiroler Weinstraße und Apfelanbaugebiete sowie zahllose spannende Burgen und die bemerkenswerten Städte Bozen und Meran als weitere Südtiroler Highlights. Südtirol erweist sich daher als wahres Paradies für Aktivurlaub, Wellness, Kultur- und Genussreisen. Denn was könnte es Schöneres geben, als sich nach einer steilen Wanderung zur Ruine Leuchtenburg mit Blick auf den türkisblauen Kalterer See umgeben von üppigen Weinhängen bei einem Glas des hier angebauten Gewürztraminers oder Lagreins entspannt zurückzulehnen? Hierzu dann einfach Südtiroler Spezialitäten wie hausgemachte Schlutzkrapfen, ein deftiges Törggelen oder süße Strauben schlemmen, und der Südtirol-Urlaub ist perfekt!

seiser-alm-suedtirol

Outdoor-Eldorado im Norden Italiens


Klettern, Radeln und Wandern in Südtirol

Egal ob entspanntes Wandern mit der Familie zu verwunschenen Festungen wie Schloss Gandegg in der Nähe der von dichten Wäldern umgebenen Montiggler Seen, aufregender Aufstieg zur Kalvenwand im Nationalpark Stilfser Joch oder anspruchsvolle Klettersteige in den Dolomiten Wanderurlaub in Südtirol verspricht unvergleichliches Naturerlebnis passgenau auf das jeweilige Können abgestimmt. Gerade für Kinder und Abenteuerlustige finden sich unzählige faszinierende Zwischenziele wie der tosende Wasserfall Partschins, die abenteuerliche Gilfenklamm oder die canyonartige Bletterbachschlucht. Für Familien bieten sich ebenfalls die recht flachen Waalwege entlang urtümlicher Bewässerungsläufe an, darunter zum Beispiel der abwechslungsreiche Latschanderwaal im Vinschgau mit Ausblick auf das mittelalterliche Schloss Kastelbell. Ebenso geeignet für große und kleine Entdecker sind die zahllosen Südtiroler Themenwanderwege wie der märchenhafte Taistner Sagenweg, der Südtiroler Erdbeerweg im malerischen Martelltal oder der Pyramidenweg bei Steinegg mit seinen kuriosen Erdpyramiden. 

Unvergessliche Panaromaperspektiven erwarten Hochtouren-Fans auf dem Passeirer Höhenweg, dem Vinschger Höhenweg oder auf der Seiser Alm. Felswände und Klettersteige wie der Pisciadù in der Sella oder der Kesselkogel-Klettersteig in der Rosengartengruppe – beides in den Dolomiten – bringen etwas Nervenkitzel für Erfahrene beim Wandern in Südtirol mit. Generell ist Südtirol nicht nur dank der Dolomiten mit den Drei Zinnen und den Geislerspitzen oder der Ortler-Gruppe ein wahres Kletter- und Bergsteigmekka, denn Bergsteiger*innen erwarten in Südtirol unzählige legendäre Gipfel, darunter die Sarner Scharte und die Königsspitze. Tipp für den Winter: im Passeiertal lässt sich am Eisturm Rabenstein beim actiongeladenen Eisklettern die Vertikale erkunden!

Selbstverständlich kommen Radsportler*innen in Südtirol ebenfalls voll auf ihre Kosten. Radwandern durchs romantische Eisacktal entlang der Brenner-Radroute mit seinen historischen Bahntrassen, geschichtsträchtigen Wehranlagen und ursprünglichen Flusslandschaft, stark fordernde Rennrad-Touren über Pässe wie das Würzjoch oder den Jaufenpass oder adrenalinlastige MTB- und Freeride-Strecken am unglaublichen Herrnsteig – beim Fahrradurlaub in Südtirol ist alles drin! Noch mehr Tipps fürs Radfahren in Südtirol gibt’s auf unserer Radreisen-Seite!

snowboarden-in-suedtriol

Vom Mega-Skigebiet Dolomiti Superski bis zum Schnalstal


Skifahren in Südtirol – Winterurlaub vom Feinsten!

Auch im Winter präsentiert sich Südtirol als herrliches und facettenreiches Urlaubsziel. Ski-, Snowboard-, Langlauf- und Rodel-Fans finden hier wunderbarstes Pistenglück und können sich über spektakuläre Aussichten auf die tief verschneiten Alpen freuen. So befindet sich hier beispielsweise das weitläufigste Skigebiet überhaupt, das Dolomiti Superski, mit 1200 km Pistenstrecke direkt in der imposanten Gebirgswelt der Dolomiten und bietet Pisten für alle, egal ob Anfänger oder absolute Top-Profis. Sicher in Erinnerung bleiben wird die Ski-Rundtour um das Sellamassiv Sellaronda über die malerischen Täler von Gröden, Alta Badia, Fassa und Arabba. Noch familiärer und ruhiger geht es in den kleineren Skiregionen Südtirols zu, wie im Skigebiet Speikboden oder am Rittner Horn. Snowboarden und Skifahren kann man in Südtirol übrigens von September bis Mai – der Schnalstaler Gletscher und die hochgelegenen Pisten Suldens machen es möglich. Langlaufliebhaber*innen verbringen ihren Skiurlaub in Südtirol auf dem bestens aufbereiteten Loipengeflecht des Dolomiti NordicSki, seines Zeichens das ausgedehnteste Europas oder im Loipenverbund Venosta Nordic im Vinschgau – einmalige Ausblicke und temporeiches Auspowern inklusive!

bozen-altstadt

Bozens Sehenswürdigkeiten warten!


Im Bozen-Urlaub Südtirols Hauptstadt erkunden

Südtirols Hauptstadt Bozen an der Südtiroler Weinstraße verzaubert mit seiner einzigartigen Verschmelzung italienischer und alpiner Einflüsse. Duftig blühende Pflanzen und mit duftender mediterraner Vegetation bewachsene Promenaden sowie die grünen Ufer der fröhlich dahinrauschenden Talfer versüßen die Sicht auf die Dolomiten, genau wie ein saftiger Südtiroler Apfelstrudel oder zur Weihnachtszeit ein Stück Bozner Zelten, dazu vielleicht ein Glas des auf den Weinhängen Bozens angebauten St. Magdaleners. Die lokalen Spezialitäten kann man sich beispielsweise in einem der Cafés am Waltherplatz, dem lebhaften Herzen Bozens, schmecken und dabei die Kulisse der auffälligen Dompfarrkirche Maria Himmelfahrt, der schmucken Patrizierhäuser Palais Menz und Palais Campofranco sowie des altehrwürdigen Stadt-Hotels Città auf sich wirken lassen. Weitere Sehenswürdigkeiten in Bozen finden sich in unmittelbarer Nähe in der verwinkelten Altstadt, wo man beim Schlendern durch die charakteristischen Lauben nach Herzenslust bummeln kann, oder im weiteren Stadtgebiet, darunter das Schloss Maretsch.

meran-botanischer-garten-Schloss-Trauttmansdorff

Städtetrips zu den Kulturzentren Südtirols


Urlaub in Meran

Auch beim Urlaub in Meran wähnt man sich aufgrund der üppigen Blütenpracht und überall präsenten typischen Pflanzenwelt eher am Mittelmeer denn mitten im Hochgebirge. Kein Wunder, dass Kaiserin Sissi Meran zum erklärten Lieblingskurort europäischer Noblesse machte, wodurch das Stadtbild mit seiner prunkvollen Jugendstilarchitektur nachhaltig geprägt wurde. Auf den Spuren der Kaiserin kann man auf dem Sissi-Weg einige der schönsten Orte Merans entdecken, darunter Schloss Trauttmansdorff inmitten der prächtigen botanischen Gärten, das mittelalterliche Schloss Rubein, die Römerbrücke über die idyllisch dahinfließende Passer und die nostalgische Wandelhalle. Und dies ist nur einer der berückend schönen Spazierwege und Promenaden Merans! So lassen sich weitere Highlights Merans zum Beispiel auf dem Tappeinerweg erkunden, dessen Gartenkunst ihresgleichen sucht. Selbstverständlich lässt es sich in den jahrhundertealten Lauben inmitten der anmutigen Altstadt Merans ebenfalls bestens shoppen und mit einer Leckerei oder Erfrischung verschnaufen.