defaultHeader

Mallorca

So viel mehr als Ballermann: Im Urlaub Mallorcas wahre Schönheit entdecken

Nicht nur Partylocation im Mittelmeer: Gotisch-maurische Bauten, romantische Buchten und imposante Gebirgslandschaften sowie die fantastische regionale Küche auf Mallorca warten!


Die Vielfältigkeit der Baleareninsel entdecken


Unsere besten Angebote für den Mallorca-Urlaub


Abseits des Partyrummels: Unsere Mallorca-Geheimtipps


Urlaub auf Mallorca: Eine echte Perle im Mittelmeer

Wer kennt sie nicht: Seit Jahren hat die größte der Baleareninseln ihren Ruf als Partyhochburg Spaniens und Deutschlands 17. Bundesland weg. Und ja: Am berühmt-berüchtigten Ballermann 6, der ursprünglich nur einer von vielen Strandabschnitten mit dazugehörigem Strandlokal an der Playa de Palma war, lässt es sich immer noch im Mallorca-Urlaub gut abfeiern – auch wenn die mallorquinische Regierung in den letzten Jahren versucht, das bunte Treiben zugunsten eines sanfteren Tourismus einzudämmen. Denn wer Mallorca nur über den Rand eines leergetrunkenen Sangria-Eimers kennt, der verpasst das Beste: die malerischen kleinen Buchten mit türkisfarbenem Wasser, das pulsierende Leben der Hauptstadt Palma und vor allem die atemberaubenden Küsten- und Berglandschaften des Tramuntana-Gebirges, in dem sich im Urlaub Mallorcas Natur in all ihrer Pracht zeigt.

pixabay_cocktail-strand_1

Feiern bis zum Abflug


'Malle' und seine alljährlichen Partygäste

Ob Junggesellenabschied, Klassenfahrt oder die alljährliche Tour mit dem Fußballverein: ein Mallorca-Urlaub ist für viele Feierbiester erste Wahl. Die meisten Partytouristen bleiben gleich nach der Ankunft am Flughafen Son Sant Juan im Süden der Insel – zum Beispiel in Magaluf oder S‘Arenal an der Playa de Palma. Letztere ist vor allem bekannt durch den Ballermann 6, an dem sich noch vor wenigen Jahren viele Menschen zum Feiern und exzessiven Trinkgelagen trafen. Ob im Megapark, einer riesigen Freiluft-Diskothek, in den Kneipen auf der Bier- und Schinkenstraße, im Oberbayern oder im Bierkönig: Im Vergnügungsviertel an Mallorcas Südküste ging früher bei herrlichstem Strandwetter jeden Tag die Post ab. Aber auch an der Westküste in Cala Millor oder Cala Rajada kommen Fetenfans auf ihre Kosten.

Inzwischen ist es in Mallorcas Partyhochburgen etwas ruhiger geworden. Die Regierung möchte den Mallorca-Urlaub in Zukunft nachhaltiger und qualitativer gestalten – auch weil die Insel durch den jahrelangen Massentourismus an ihrer Kapazitätsgrenze angelangt ist.

palma-mallorca

Sonne, Stadt und Meer


Im Urlaub Mallorcas Buchten & die Hauptstadt Palma entdecken

Dank des mediterranen Klimas ist Mallorca zu jeder Jahreszeit eine Reise wert – die meisten Besucher kommen allerdings in den Sommermonaten, um eine unbeschwerte Zeit an den vielen, meist familientauglichen Sandstränden zu verbringen. Badeurlauber zieht es für ihre Mallorca-Reise vor allem an die Strände im Süden und Westen der Insel, wo sich die Küstenorte zum Teil wie an einer Perlenkette nacheinander aufreihen. Im Südosten sind unter anderem die Orte Santa Ponça oder Paguera beliebt, im Süden der langgezogene Sandstrand Playa de Palma und im Westen die Buchten von Cala Millor, Cala Rajada, Can Picafort oder Alcúdia. Unsere Mallorca-Geheimtipps: schöner und weniger überlaufen sind die Naturstrände Es Trenc, Cala des Moro, Cala Pi oder Cala Llombards.

Wer sich nach Tagen auf der Sonnenliege nach Abwechslung sehnt, sollte der Hauptstadt Palma einen Besuch abstatten. Die imposante Kathedrale La Seu am Hafen, der gegenüberliegende Königspalast Almudaina, das hochgelegene Castell de Bellver, die verwinkelte Altstadt mit den vielen historischen Gebäuden, kleinen Läden, Restaurants und Cafés und das Trendviertel Santa Catalina sind nur einige Gründe, warum sich eine Entdeckungstour in Palma lohnt. Mit etwas mehr Zeit ist auch eine Fahrt mit dem 'roten Blitz' drin: die nostalgische Bahn verbindet Palma mit dem Tal von Sóller im Nordosten, wo vor allem Mandeln, Oliven und Orangen angebaut werden. Endstation des Zuges ist das Hafenstädtchen Puerto de Sóller.

tramuntana

Verborgene Schätze: Unsere Mallorca-Tipps


Entdeckungen im Landesinneren & in der Serra de Tramuntana

Wer das 'wahre' Mallorca im Urlaub kennenlernen will, dem empfiehlt sich nicht nur ein Aufenthalt auf einer Finca auf dem Land oder in einer Ferienwohnung, sondern vor allem das Leihen eines Mietwagens. So lassen sich bequem die vielen noch unbekannten Orte entdecken. So zum Beispiel das Tramuntana-Gebirge, das zum UNESCO-Welterbe zählt und auf unserer Liste von Mallorca-Tipps nicht fehlen darf. Die einzigartige Natur erleben Mallorca-Reisende am besten auf geführten Wandertouren im Frühling oder Herbst, die oft auch Begegnungen mit Einheimischen und der inseltypischen Küche beinhalten. Die wunderschönen Bergdörfer Valldemossa, Deià und Fornatlux liegen an einer malerischen Küstenstraße, die fantastische Ausblicke auf die Landschaft und das Meer bietet. Es Plà, die Inselmitte und Kornkammer Mallorcas, hat sich mittlerweile zu einem beliebten Ziel des Agro- und Landtourismus gemausert. In der landwirtschaftlich geprägten Umgebung von Sineu oder Inca inmitten von lauschigen Weinbergen und im Frühjahr duftig blühenden Mandelbäumen lässt sich Mallorca im Urlaub noch einmal von einer ganz anderen Seite erleben.