defaultHeader

Andalusien

Unvergesslicher Urlaub in Andalusien: Maurische Vergangenheit, überwältigende Natur und traumhafte Strände

Spanisches Feuer und orientalischer Zauber – Surfen, Sonnenbaden und Staunen in Andalusien


Andalusische Kulturschätze und Bilderbuchstrände entdecken


Unsere Lieblings-Angebote für den Andalusien-Urlaub


Von Sevilla bis Almería


Andalusien-Reisen: Einzigartige Kultur, herrliche Natur & Traumstrände

Die am weitesten im Süden gelegene spanische Region Andalusien hält wirklich für alle Reisetypen unvergleichliche Erlebnisse parat. Bedingt durch seine wechselvolle Geschichte und insbesondere die jahrhundertelange arabische Herrschaft präsentiert Andalusien sich als hochinteressanter Kulturstandort mit faszinierenden Städten, deren Schönheit ihresgleichen sucht. 

Doch nicht nur dank seiner geschichtsträchtigen Bauten und lebendigen kulturellen Vielfalt, sondern auch aufgrund seiner abwechslungsreichen Naturlandschaften begeistert Andalusien im Urlaub. Die mehr als 20 spektakulären andalusischen Naturparks mitsamt der Hochgebirgsregion der Sierra Nevada bieten Aktivreisenden und Naturliebhaberinnen das ideale Terrain fürs Wandern, Trekking, Fahrradfahren und Entschleunigen – ganz zu schweigen von den paradiesischen Strandwelten der Costa del Sol oder der Costa de la Luz, die bei Strandfans und Wassersportlerinnen nicht umsonst hoch im Kurs stehen! 

Nicht zuletzt steht der Genuss bei Reisen in Andalusien weit oben auf dem Programm, egal ob man sich bei einer meisterhaften Flamenco-Darbietung mit einer aromatischen Gazpacho erfrischen oder die in den charakteristischen Tapas-Bars gereichten Leckereien durchprobieren möchte – dazu ein Glas des hier angebauten Sherrys oder ein exzellenter Málaga-Wein aus einer lokalen Bodega, und das andalusische Urlaubsglück ist perfekt! 

Im Übrigen zeigt sich Andalusien auch für Cinephile besonders attraktiv, da sich hier einige der aufregendsten Hollywood-Schauplätze der Welt befinden, darunter das urtümliche Osuna, das orientalisch-südländische Sevilla, die karge Wüste von Tabernas bei Almería oder das Jahrtausende alte Cádiz. Gedreht wurde hier unter anderem für die Erfolgsserie Game of ThronesStar Wars: Episode II, Klassiker wie Lawrence von Arabien, zahllose Western wie Für eine Handvoll Dollar, diverse James-Bond-Filme und Indiana Jones – echt filmreif!

alhambra

Spanische Tradition und maurisches Erbe


Rundreise Andalusien

Bei Rundreisen durch Andalusien jagt wahrhaft ein kultureller Höhepunkt den nächsten – Andalusiens Städte verströmen einen orientalischen Zauber wie aus 1001 Nacht, der auf außergewöhnliche Weise mit römischen Einflüssen und iberischem Traditionsreichtum verschmilzt.

Als optimalen Startpunkt für eine Andalusien-Rundreise empfehlen wir Sevilla, die Hauptstadt der Comunidad Autónoma Andalusien. Absolute Highlights in Sevilla, der 'Wiege des Flamencos', sind der prachtvolle Palast Alcázar, der christliche und islamische Elemente raffiniert verbindet, die ikonische Plaza de España, und die gewaltige gotische Kathedrale von Sevilla mit dem ornamentalen Glockenturm Giralda sowie dem Grab von Christoph Kolumbus.

Von Sevilla aus erreicht man dann schnell Arcos de la Frontera, eines der bekanntesten weißen Dörfer der Ruta de los Pueblos Blancos, die allesamt durch ihre strahlend weißen Kalkhäuschen und historische Baukunst inmitten einer majestätischen Berglandschaft auffallen. Neben der atemberaubenden Altstadt von Arcos de la Frontera, die auf einem hoch über den malerischen Fluss Guadalete aufragenden Gesteinsblock liegt, sind unter anderem Setenil de las Bodegas mit seinen unter einem Felsvorsprung errichteten Häusern oder die markante Silhouette von Olvera zu nennen.

Ebenfalls in der Nähe befindet sich auf einem Gebirgskamm das aufsehenerregende Ronda, dessen alter Kern von der Neustadt aus über die steinerne Brücke Puente Nuevo über eine abenteuerliche Schlucht erreicht werden kann. Südlich von Ronda lohnt sich ein Abstecher in britisches Hoheitsgebiet auf den imposanten Felsen von Gibraltar mit Blick auf die afrikanische Küste.

Weiter geht es im Anschluss entlang der Costa del Sol über Málaga, das nicht nur mit modernen Hotels, sondern auch seinen grandiosen maurischen Festungsanlagen Alcazaba und Castillo de Gibralfaro, den Überresten eines römischen Amphitheaters und der liebevoll mit dem Spitznamen 'La Manquita' bedachten Renaissance-Kathedrale besticht.

Bevor die Rundreise dann nach Granada mit der gewaltigen arabischen Palastanlage der Alhambra, dem märchenhaften Sommersitz Generalife und dem maurischen Altstadtviertel Albaicín fortgesetzt wird – zurecht Teil des UNESCO-Weltkulturerbes –, sollte man sich die mystischen Stalaktiten-Höhlen von Nerja nicht entgehen lassen.

Als letzte Station bietet sich Córdoba an, in der römisches Altertum und maurisches Mittelalter beim Flanieren über die Römische Brücke zur einzigartigen Mezquita-Catedral zum Leben erwachen.

Tipp: Andalusien-Rundreisen kann man sich entweder individuell mit unseren annehmlichen Hotels zusammenstellen oder ganz bequem als Pauschalangebot bei unseren kompetenten Reisebüros in der Nähe buchen – Geheimtipps aus erster Hand von unseren freundlichen Reiseprofis inklusive!

strand-andalusien

Von der Costa del Sol bis zur Costa de la Luz


Die himmlischen Strände Andalusiens

Familien, Surferinnen und andere Wassersportliebhaber – sie alle werden die feinsandigen Strände Andalusiens lieben.

Im Osten Andalusiens geht es am Mittelmeer noch etwas gemächlicher zu – die Costa de Almería an der ebenfalls nach der nordafrikanisch anmutenden Hafenstadt Almería mit ihrer maurischen Alcazaba benannten weiten Meeresbucht überzeugt mit kontrastreicher Küstenlandschaft mit Wüsten aber auch sattgrüner Fauna. Idyllische, goldglänzende Strände wie der Playa de los Genoveses bei San José oder der besonders für Familien geeignete Strand von Playazo de Rodalquilar – beide inmitten des Naturschutzgebiets Cabo de Gata gelegen – warten hier! Am Naturschutzgebiet von Cabo de Gata finden sich übrigens auch erstklassige Schnorchel- und Tauchgründe.

Aus gutem Grund heiß begehrt ist etwas weiter im Süden die Costa del Sol, die sonnenverwöhnte andalusische Mittelmeerküste entlang Picassos Geburtsprovinz Málaga. An den Ausläufern der mächtigen Sierra de Mijas besonders schön gelegen ist hier zum Beispiel der Ort Benalmádena mit seiner hübschen Altstadt und ausgezeichneten Stränden wie der Playa Arroyo de Miel oder der Playa Bil Bil unterhalb des gleichnamigen, im maurischen Stil erbauten Castillo Bil Bil – bestens geeignet für den Familienurlaub in Andalusien. Ausgelassen feiern an der Costa del Sol lässt es sich in Torremolinos, beispielsweise an den gut besuchten Strandbars oder Chiringuitos am Strand La Carihuela oder in stylischen Clubs. Aber auch die Costa del Sol bietet einige ruhige Strandfleckchen wie die Playa Maro in der Nähe von Nerja, ein wunderbar naturbelassener, von Klippen und üppigem Grün umrahmter Strand inmitten eines Naturschutzgebietes, von dem aus man zum nahegelegenen Wasserfall paddeln kann.

Nur knapp 15 Kilometer Luftlinie entfernt von Marokko beginnt am Südzipfel Spaniens in Tarifa, einem Top-Spot fürs Kite- und Windsurfen, die noch ursprünglichere andalusische Atlantikküste der Costa de la Luz und reicht bis nach Portugal hin – Badevergnügen in Andalusien ist hier dank unendlicher Stranddünen garantiert! Erwähnenswert ist in diesem Zusammenhang das Naturdenkmal der über 30 Meter in den Himmel reichenden Düne von Bolonia, die gleich hinter dem gleißend hellen Strand des Bade- und Surfmekkas Bolonia liegt, genau wie die römischen Ruinen von Baelo Claudia. Sehenswerte Küstenorte wie Jerez de la Frontera, der Ursprungsort des Sherrys, oder Cádiz, dessen charmante Altstadt auf einer Landzunge im Meer tolle Aussichtspunkte bietet, begleiten die unzähligen Traumstrände der Costa de la Luz. Und die Costa de la Luz hält in der Tat Strandspaß für alle parat, ob Badeparadies für Kinder an der von Pinien umsäumten Playa de la Bota in Punta Umbría oder Surfen an der Playa El Palmar in Vejer de la Frontera.

andalusien-berge

Von Wandern in der Sierra de Tejeda bis zu Rennradfahren bei Málaga


Andalusien-Urlaub für Aktive

Doch nicht nur Wassersportfans können sich beim Urlaub in Andalusien komplett auspowern. Andalusiens erhabene Gebirgsketten und idyllische Naturräume laden zu Wanderungen und Fahrradtouren ein, an die Aktivreisende sicherlich gerne zurückdenken werden. Ob die wilde Sierra Crestellina, die geheimnisvolle Sierra de Almijara oder die steilen Montes de Málaga an der Costa del Sol, die eindrucksvolle Sierra de las Nieves bei Ronda, die verwunschenen Berg- und Korkeichenwälder der Sierra de Grazalema mitsamt dem größten Waldbestand Spanischer Tannen in der Sierra del Pinar, die wildromantischen Flussläufe der Alpujarras in der Sierra Nevada oder die artenreichen Feuchtbiotope des Nationalparks Coto de Doñana an der Costa de la Luz, Wander- und Naturfreunde werden Andalusien lieben!

Auch Radsportler*innen hat Andalusien vielfältige Strecken zu bieten, sei es eine entspannte Küstentour entlang der Buchten Cala El Frailecillo und Cala de Roche an der Costa de la Luz, ein Rennrad-Ausflug zu den dicht mit Aleppo-Kiefern bewachsenen Montes de Málaga oder die anspruchsvolle Mountainbike-Rundtour TransAndalus.

Golfreisende aufgepasst: die Costa del Sol ist dank ihrer rund 70 großartigen Golfplätze wie dem Club de Golf Río Real bei Marbella auch als Costa del Golf bekannt.