defaultHeader

Spanien

Traumreise ans Meer und faszinierende Kulturhighlights gesucht? Beim Urlaub in Spanien werden alle fündig!

Köstliche Tapas, feuriger Flamenco, Jahrtausende alte Kultur, idyllische Steineichenwälder und mediterranes Badeglück im Spanien-Urlaub – ¡Viva España!


Spanien-Pauschalreisen für Strandfans, Naturliebhaberinnen & Sportsfreunde!


Unsere Favoriten für den nächsten Spanien-Urlaub


Spaniens Städte, Strände & Inseln: Die iberische Halbinsel entdecken


Facettenreiches Spanien – Reisen ins mediterrane Urlaubsglück

Stolz, leidenschaftlich, traditionsreich und unglaublich abwechslungsreich – nicht nur dank seiner traumhaften knapp 5000 Kilometer romantischer Küstenlinie gelten Reisen nach Spanien als einer der beliebtesten Ferienträume. Kaum überraschend, hält ein Spanien-Urlaub auf dem Festland oder der malerischen spanischen Inselwelt doch buchstäblich alles parat, was das reiselustige Herz begehrt.

Schier endloses Badevergnügen versprechen die zahllosen Kandidaten für Spaniens schönste Strände, zum Beispiel an der Costa de la Luz mit der feinsandigen Playa Isla Canela, in den friedlichen Buchten Mallorcas wie der Cala Sa Nau genau wie die außergewöhnlichen, zum Teil schwarzen Strände der Kanaren wie die Playa del Inglés auf La Gomera.

Aktivreisende finden beim Urlaub in Spanien ebenfalls beste Bedingungen vor, sei es beim Wassersport an den bekanntesten Spots fürs Surfen in Spanien auf Fuerteventura, beim Wandern in Spanien durch Teneriffas verwunschene Landschaften oder beim temporeichen Rennrad-Urlaub auf den Balearen.

Die Reise durchs wunderschöne spanische Festland lässt sich auch mit einer Reise zu sich selbst verbinden – beim Pilgern auf den Jakobswegen nach Santiago de Compostela im Nordwesten Spaniens, sei es auf dem Camino Francés durch die wilden Pyrenäen, entlang der reizvollen Nordküste auf dem Camino de la Costa oder auf der uralten Via de la Plata, die von Sevilla aus durch die abgeschiedene Extremadura führt.

Spanische Historie, überwältigende Kunst, regionale Kultur und trendige Urbanität warten in den aufregenden und zutiefst unterschiedlichen Städten Spaniens wie in Madrid mit dem einmaligen Museo del Prado, im durch die progressive Architektur Gaudís geprägten Barcelona, in Salamanca mit der auffälligen Casa de las Conchas, Sevilla, dem Geburtsort des Flamencos, Granada mit der maurischen Alhambra oder Palma de Mallorca mit der gotischen Kathedrale La Seu, genau wie eine hervorragende lokale Kulinarik.

Auch für Linguistik-Interessierte stellen Sprachreisen nach Spanien einen echten Höhepunkt dar, da neben dem auch als Castellano bezeichneten Spanisch eigenständige regionale Sprachen wie Galicisch, Baskisch, Aranesisch und Katalanisch sowie weitere Varietäten wie Mallorquinischexistieren und eine bemerkenswerte kulturelle Diversität vermitteln.

Strandurlaub-in-spanien-an-der-costa-brava-in-tossa-de-mar

Die schönsten Strände Spaniens für Familien, Ruhesuchende & Partytiere


Strandurlaub in Spanien – me(e)hr Sonne geht nicht!

Verträumte Buchten, karibisch anmutende Puderstrände oder traumhafte Feierlocations in Spanien am Strand – egal ob Balance und Entspannung, fröhliche Familienzeit oder ausgelassene Party auf dem Programm stehen, beim Spanien-Urlaub am Meer ist alles drin. Im Folgenden haben wir eine kleine Auswahl der schönsten Strände Spaniens zusammengestellt und präsentieren unsere Favoriten unter Spaniens Urlaubsorten an der Küste:

  • Costa Brava: Gleich an der Nordost-Grenze zu Frankreich beginnt Spaniens ursprüngliche Mittelmeerküste Costa Brava und fällt mit dem Partyhotspot Lloret de Mar aber ebenso mit ruhigen Küstenörtchen, deren natürliche felsige Buchten, versteckte Strände und schroffe Klippen wunderbare Erholung versprechen, auf. Tipp für den Spanien-Strandurlaub an der Costa Brava: die Wehranlage des mittelalterlichen Tossa de Mar bildet den imposanten Hintergrund zur anmutigen Platja d'es Codolar. Highlights der 'wilden' Costa Brava für Naturliebhaber sind beispielsweise das raue Cap de Creus im äußersten Osten des spanischen Festlands oder das wildromantische Cap de Begur mit herrlichen Badebuchten wie Aiguablava oder Platja Fonda
  • Costa Dorada: Südlich der Kulturmetropole Barcelona befindet sich dann die Costa Daurada oder Costa Dorada, die mit ihren besonders feinen, goldgelben und flachen Sandstränden wie der Platja del Regueral in Cambrils gerade für den Familienurlaub in Spanien ein Traumziel darstellt – auch wegen der aufregenden römischen Ruinen in Tarragona
  • Costa Blanca: Im Südosten der iberischen Halbinsel lockt die Costa Blanca, deren Name von den charakteristischen weißen Bauten und dem strahlend weißen Sand herrührt, Sonnenanbeter an weitere von Spaniens schönsten Stränden, zum Beispiel an die Playa de San Juan in Alicante – und begeistert mit fesselnden Sehenswürdigkeiten Spaniens wie der mittelalterlichen Altstadt von Guadalest, der historischen Hafenstadt Alicante und der Festung von Dénia
  • Costa del Sol: Noch weiter im Süden der iberischen Halbinsel trumpft das einzigartige Andalusien mit der perfekten Mischung zwischen bedeutsamer Kultur und fantastischem Strandparadies auf. Am kristallklaren Mittelmeer bei Málaga liegt die berühmte Costa del Sol – und diese hält, was ihr Name verspricht, denn hier scheint fast ganzjährig die Sonne über einigen der schönsten Stränden Spaniens. Familien genießen hier gemeinsamen Badespaß zum Beispiel an den ausgezeichneten Stränden von Fuengirola wie der Playa Los Boliches, Nightlife ist dagegen in Torremolinos angesagt, während Marbella sich besonders edel gibt. 
  • Costa de la Luz: Vom am weitesten im Süden gelegenen Punkt Spaniens in Tarifa aus erstreckt sich an der andalusischen Atlantikküste die noch immer als einer von Spaniens Geheimtipps geltende Costa de la Luz bis nach Portugal. Die Costa de la Luz zeichnet sich durch unendlich ausgedehnte, pudrigfeine Dünenstrände, eingerahmt von duftigen Pinien, aus, darunter zum Beispiel die himmlische Playa de la Barrosa. Eine hervorragende Umgebung fürs Wellenreiten und Wind-Surfen in Spanien vor traumhafter Strandkulisse findet sich unter anderem an der Playa de Zahora.
mallorca-strandbucht

Kanaren oder Balearen: Spaniens schönste Orte


Im Urlaub Spaniens Inselwelt erkunden

Berühmte Strände, tolle Partylocations & Sportvergnügen in unberührter Natur, beim Urlaub auf den spanischen Inseln ist unglaublich viel geboten. Keine Frage: großartig feiern lässt es auf Mallorca und Ibiza selbstverständlich, egal ob eher wild oder glamourös, aber die beliebten Baleareninseln haben genau wie ihre Balearischen Schwestern Menorca, Cabrera und Formentera noch einiges mehr zu bieten. Spanien-Strand-Fans und alle, die Familienurlaub in Spanien verbringen wollen, können sich an den abgeschiedeneren Traumbuchten und Stränden Mallorcas wie am Strand von Es Trenc oder auf Menorca an der beschaulichen Cala Tortuga entspannen, die auf jeden Fall zu den schönsten Stränden Spaniens gehören. Wanderlustige entdecken darüber hinaus auf den einsamen Rutas Verdes auf Formentera Naturkleinode und Partytiere genießen das gehobene Nachtleben auf Ibiza. Und das ist noch lange nicht alles – Reisen in Spaniens Inselwelt der Balearen bleiben sicher in Erinnerung!

Ein weiteres echtes Eldorado für den Erholungs- und Aktiv-Urlaub in Spanien sind die Kanaren – die selbstverständlich ebenso mit ihren ungewöhnlichen Stränden glänzen. Rennradfahren auf Teneriffa, Wellenreiten vor Fuerteventura, Sonnenbaden am Dünenstrand von Maspalomas auf Gran Canaria, Wandern in Spaniens Vulkanlandschaft Timanfaya in Lanzarote, Trekking durch den Nationalpark Garajonay in La Gomera, Naturerlebnis auf La Palma oder abenteuerliche Erkundung der Lavahöhlen El Hierros – die kanarischen Inseln überzeugen mit unvergleichlichen Naturräumen genau wie endlosen Stränden, egal ob an der beliebten goldglänzenden Playa del Duque auf Teneriffa oder der tiefschwarzen Playa El Golfo auf Lanzarote.

madrid-koeniglicher-palast

Spaniens Sehenswürdigkeiten: Barcelona & Madrid


Städtereisen & Kultur im Spanien-Urlaub

Die kulturelle Geschichte Spaniens ist so vielfältig wie seine Landschaften und lädt zu entdeckungsreichen Erkundungstouren ein, die mit Sicherheit bewegen und im Gedächtnis haften bleiben werden. Gerade für Reisen in Spaniens Städte hält die iberische Halbinsel unterschiedlichste lebhafte und gleichzeitig geschichtsträchtige Orte parat, darunter natürlich auch die Hauptstadt Madrid: Meisterhafte Kunst im weltberühmten Prado, die imposante Plaza Mayor oder den barocken Königlichen Palast als einige der wichtigsten Sehenswürdigkeiten Spaniens bestaunen – bei einer Städtereise nach Madrid lassen sich Kultur, Shopping und Kulinarik bestens kombinieren.

Gleiches gilt selbstverständlich für Barcelona: Ohnegleichen präsentiert sich Gaudís verspielte Stadtkunst, und die Sagrada Família, der Parque Güell oder die Casa Batlló kontrastieren besonders ansprechend mit der gotischen Stadtkathedrale im Barri Gótic und der monumentalen Plaça d'Espanya. Inmitten von Barcelonas Schönheit wähnen auch Shopaholics sich auf dem Boulevard Las Ramblas im siebten Himmel. Entspannen kann man außerdem an den zahllosen Stadtstränden Barcelonas wie an der Platja de la Nova Icária.

sevilla-plaza-de-espana

Spanien-Reisen für Kultur- & Strandfans


Die schönsten Sehenswürdigkeiten Spaniens in Andalusien

Eine der landschaftlich und kulturell reizvollsten Regionen Spaniens für Reisen stellt ohne Frage Andalusien dar, das aufgrund seiner maurischen Vergangenheit einen märchenhaften Zauber ausübt – ein ausgezeichnetes Ziel für eine Rundreise in Spanien! Denn beim Urlaub in Spaniens äußerstem Süden wartet ein Kulturhighlight nach dem anderen: Sevillas gigantische und genauso prachtvolle Plaza de España, die maurische Altstadt Rondas auf einem fast senkrecht aufragenden Felsen, die nur über eine Brücke erreicht werden kann, Granada mit der weltbekannten maurischen Alhambra, Córdoba mit ihrem lebendigem römisch-islamischem Erbe, das kontrastreiche Málaga, die ikonischen weißen Dörfer oder Pueblos Blancos Andalusiens wie Setenil de las Bodegas oder Olvera – bei einer Spanien-Rundreise kann man sich in Andalusien einfach nicht sattsehen! Nicht zu vergessen sind natürlich auch einige der Top-Anwärter für die schönsten Strände Spaniens an der Costa del Sol oder der Costa de la Luz, die sich alle, die in Spanien surfen oder einfach nur in Sonne und Sand im Spanien-Urlaub am Meer schwelgen wollen, merken sollten.

Tipp: während der Semana Santa, der Karwoche, finden beeindruckende, von Stadt zu Stadt mit lokalen Bräuchen verbundene Prozessionen statt – nicht entgehen lassen!


Von den Wäldern Asturiens bis zur Costa de la Luz


Unsere Tipps für Reisen nach Spanien

formentera
Formentera
Auf Formentera am Strand in Ruhe entspannen, über türkisblaues Wasser segeln oder entlang alter Römerpfade wandeln – Balearen-Urlaub mal individuell!
La-Gomera-Berglandschaft
La Gomera
Außergewöhnliche schwarze Strände, mystische Vulkanschlote und verwunschene Urwälder: Entspannen und Wandern auf La Gomera!
alhambra
Andalusien
Spanisches Feuer und orientalischer Zauber – Surfen, Sonnenbaden und Staunen in Andalusien
costa-brava
Spanien
Köstliche Tapas, feuriger Flamenco, Jahrtausende alte Kultur, idyllische Steineichenwälder und mediterranes Badeglück im Spanien-Urlaub – ¡Viva España!
la-gomera
Kanaren
Schwarze Lavastrände, bizarre Vulkanlandschaften und einzigartige Naturwelten – Kanaren-Urlaub steht für ganzjähriges Ferienvergnügen, egal ob Bade- und Surfspaß, Wander- oder Kultururlaub!
la-palma
La Palma
Ursprüngliche Natur, außergewöhnliche Strände, üppig grüne Natur: Willkommen auf der 'Isla Verde' La Palma!