defaultHeader

Radreisen

Aktiv auf Achse: Radreisen durch die schönsten Regionen Europas

Rasante Rennradstrecken in Südtirol, verwegene Mountainbike-Abfahrten im Salzburger Land oder vielfältige Trekking-Radtouren entlang romantischer Themenradwege in Deutschland: Alle Insidertipps zu Radreisen und den abwechslungsreichsten Fernradwegen!


Erlebnisfreude pur im Fahrradurlaub


Die abwechslungsreichsten Radwanderwege entdecken

Schnell noch das Stahlross poliert, ordentlich Luft auf die Reifen und dann die Fahrradtasche gepackt – schon kann das Abenteuer Fahrrad-Reisen beginnen! Auch wenn wir die nötigen Vorbereitungen für den nächsten Radurlaub hier ein klein wenig verkürzt dargestellt haben, ist bei unserer etwas reduzierten Zusammenfassung durchaus etwas Wahres dran: Radreisen stehen nicht umsonst für Spontaneität und Freiheitsgefühl genau wie für Nachhaltigkeit und Naturnähe – in Verbindung mit sportlicher Aktivität ganz nach Gusto. Egal ob man für die Radreise genussvolles Radwandern im eigenen Tempo mit viel Zeit für erholsame Pausen und achtsames Naturerlebnis bevorzugt oder es vorzieht, sich im Rennrad- oder Mountainbike-Urlaub ordentlich auszupowern, wir haben alle Tipps für den Fahrradurlaub – von den idyllischsten Fernradwegen bis hin zu den am besten ausgestatteten Fahrradhotels in Top-Lage. 

So wird die Touren- und Streckenplanung mit Reiseland zum Kinderspiel, sowohl für Bike-Liebhaber, die ihren Fahrradurlaub am liebsten an einem Standort mit täglich neuen Touren in der Umgebung verbringen als auch für diejenigen Fahrrad-Fans, die vorzugsweise von Zwischenziel zu Zwischenziel radeln, um möglichst viele unterschiedliche Eindrücke zu sammeln. An alle, die am besten gleich losradeln wollen, aber noch nicht wissen, wohin: Im Folgenden stellen wir die attraktivsten Radreise-Ziele und herrlichsten Radfernwege vor. 

Übrigens: Radreisen jedweder Façon können Aktivurlauber entweder individuell mit uns zusammenstellen oder als bequemes Pauschalangebot buchen – wir kümmern uns auf Wunsch um die komfortable Anreise mit der Bahn, passgenaue Routenempfehlungen, den Verleih hochwertiger Räder und Ausrüstung, Gepäcktransport und Übernachtungen in erstklassigen Bike-Hotels mit verschiedensten Services für Radsportler*innen wie Reparaturen, Technikkurse und geführte Touren sowie leckere Verpflegung.

ostsee-fahrrad

Die schönsten Radwege direkt vor der Haustür


Radreisen in Deutschland

Ohne übertreiben zu wollen: im Prinzip kann man sofort mit dem Packen der Satteltaschen beginnen und den Fahrradurlaub in der Heimat starten. Nicht nur bedeutet Radreisen in Deutschland einen minimalen ökologischen Fußabdruck, da man entweder direkt von zuhause aus losfährt oder samt Drahtesel mit der Bahn anreisen kann. Bike-Urlaub in Deutschland ist ebenfalls gleichzusetzen mit einzigartigen, immer neuen Erfahrungen in Bezug auf Natur, Landschaft, Architektur, Historie und Kulturdenkmälern, das Ganze gepaart mit viel frischer Luft und Fitness. Möglich macht dies ein gut gepflegtes, ausführlich beschildertes und weit ausgedehntes Netz an herrlichen Radwanderwegen, von denen keiner dem anderen gleicht. 

Radreisende, die das Meer lieben, erwarten maritimes Flair, schmucke Hansestädte und fantastische Ausblicke auf die tiefblaue See auf dem Ostseeküsten-Radweg, der von Flensburg bis nach Usedom führt. Möchte man auf seiner Radreise facettenreiche Kulturräume erleben? Der schier endlose Donauradweg erstreckt sich vom baden-württembergischen Donaueschingen über Ulm bis nach Regensburg und Passau in Bayern – und danach bis zum Schwarzen Meer. Glanzvolle Bauten und unzählige zum UNESCO-Weltkulturerbe zugerechnete Sehenswürdigkeiten und Naturräume bringen Radfahrer*innen auf dieser Radreise zum Staunen. Alle, die es in gebirgigere Regionen zieht, sollten ihren Fahrradurlaub im Allgäu vor spektakulärer Alpen-Kulisse verbringen – entweder auf der Radrunde Allgäu, einem märchenhaften Fernradweg vorbei an saftigen Wiesen, kristallklaren Bergseen, majestätischen Gipfeln und dem zauberhaften Schloss Neuschwanstein. Oder man bleibt für seine Fahrrad-Reise in einem der traumhaft gelegenen Allgäuer Fahrradhotels, die den idealen Ausgangspunkt für zahllose Trekking- und Mountainbike-Touren bilden.

Wo auch immer man in Deutschland lebt: Den Fahrradhelm aufsetzen und schon einmal die Kette ölen, denn überall in der Nähe wartet einer der bemerkenswerten deutschen Radwanderwege auf die nächste Radreise! Tipp: Auf den Seiten des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs ADFC finden sich viele weitere Hinweise für den Fahrrad-Urlaub in Deutschland und Wissenswertes zu Streckenprofilen, Besonderheiten und Qualität verschiedenster Radfernwege.

mountainbike

Mit dem Radl durch die Alpenrepublik


Fahrradurlaub Österreich

Keine Frage: unser für seinen landschaftlichen Abwechslungsreichtum bekanntes Nachbarland ist geradezu prädestiniert, um es per pedales zu erkunden. Denn das gastfreundliche Österreich bietet alles, was eine Radreise unvergesslich macht: weltbekannte internationale Radfernwege wie der bereits erwähnte Donauradweg führen durch sagenhafte Naturlandschaften wie die Wachau und zu eindrucksvollen Sehenswürdigkeiten wie dem Schloss Schönbrunn im traumhaften Wien – perfekt für Trekking- und Touren-Fahrräder. Romantische Fluss-Radwege wie der Ybbstalradweg oder friedvolle Radwanderwege um Gewässer wie den Millstätter See im wunderschönen Kärnten eignen sich ebenfalls für eine entspannte Fahrrad-Reise in Österreich – dank variabler Etappen und geringer Steigungen ideal für Familien und Genussradeln.

Mehr Action gefällig? Etwas waghalsiger geht es beim Mountainbike-Urlaub im Cross- und MTB-Eldorado Österreich zu. Allein 433 km herrlichstes Mountainbike-Terrain finden MTB-Enthusiasten im ursprünglichen Burgenland, dem kleinsten österreichischen Bundesland. Ob in Tirol, am Achensee oder am Dachstein – herausfordernde Single-Trails und rasante Bike-Parks erwarten Mountainbike-Fans und Adrenalinjunkies im Radurlaub in Österreich. Auf der mehrtägigen Heckmair-Route können besonders Geübte sogar die Alpen auf dem Mountainbike nach Italien überqueren. Tipp: In unseren Top-Fahrrad-Hotels und Bike-Clubs, beispielsweise in Oberösterreich, bieten wir geführte Mountainbike-Touren in jedem Schwierigkeitsgrad und professionelles Technik-Training an – und verleihen selbstverständlich auch erstklassige E-Mountainbikes.

Richtig Speed verspricht ebenfalls ein Rennrad-Urlaub in Österreich – besonders anspruchsvolle und gleichzeitig atemberaubend schöne schier endlose Strecken warten hier. Ob auf der Ötztaler Gletscherstraße in Tirol, den bestens ausgewiesenen Rennrad-Strecken im Salzburger Land und Salzkammergut rund um den Mondsee, Attersee und Fuschlsee oder bei einer Rennradtour im Wienerwald, hier kommt man ordentlich aus der Puste – und in den Genuss unverwechselbarer Naturschönheit!

fahrrad-niederlande

Welkom im Zweirad-Paradies


Fahrrad-Reisen durch die Niederlande

Wenn sich ein europäisches Land mit gutem Recht als Fahrrad-Nation bezeichnen kann, dann sind es die Niederlande. Allein der hohe Stellenwert, den das Fahrrad-Fahren hier im Alltag genießt, macht Holland zu einem wahren Radreise-Mekka – wohl nirgendwo sonst existiert eine so perfekt auf das Radeln ausgelegte Verkehrs-Infrastruktur. Baulich von den Straßen getrennte und deshalb besonders sichere Radwege, geschützte Fahrrad-Garagen und komfortable Radschnellwege sind in den sehenswerten Städten der Niederlande ganz selbstverständlich. Hierzu kommt ein bestens ausgeschildertes Netz quer durchs ganze Land aus sogenannten knooppunten, Fahrrad-Knotenpunkten, und Radwanderwegen, den Landelijke Fietsroutes oder LF-Routen. Aus diesen kann man ganz nach eigenem Anspruch und Können seinen Radurlaub individuell zusammenstellen.

Dank der flachen aber dennoch sich stets wandelnden Landschaft lässt es sich in den Niederlanden hervorragend ausgiebig radwandern oder die eigenen Grenzen beim Rennrad-Fahren austesten – ständig begleitet von spannenden Eindrücken. Wie wäre es zum Beispiel mit den abenteuerlichen Fahrradrouten im Umfeld der Neuen Holländischen Wasserlinie im Westen der Niederlande, die mit unberührten Naturräumen, geschichtsträchtigen Festungen und Schlössern sowie verschiedensten Museen auftrumpfen? Will man sich bei seinem Fahrrad-Urlaub frische Meeresluft um die Nase wehen lassen, können wir gleich zwei Fernradwege empfehlen: Zum einen die Waddenzeeroute, die in der einzigartigen Naturlandschaft des Wattenmeers von Bad Neuschanz an der deutschen Grenze bis nach Callantsoog führt. In dem ruhigen Küstenörtchen kann man zum anderen direkt in die Noordzeeroute einsteigen, welche entlang schmucker Dörfer, hübscher Inseln und idyllischer Strände verläuft. Beide Radfernwege bilden im Übrigen zugleich den niederländischen Bereich des europäischen Nordseeküstenradwegs. Sattgrüne Polderwiesen, kunterbunte Tulpenfelder, charmante mittelalterliche Dörfer und traditionsreiche Städte – Auf das 'fiets' steigen und die nächste Radreise in Holland verbringen!

zermatt

Velofahren auf helvetisch


Radurlaub in der Schweiz

Unter dem sprechenden Namen 'Veloland Schweiz' haben unsere sympathischen Schweizer Nachbar*innen ihre beispielhaft koordinierten und übersichtlich markierten Fahrradwege zusammengefasst – und die Schweiz erweist sich in der Tat als Fahrrad-Urlaubsland par excellence. Zwischen den höchsten europäischen Gipfeln und kristallklaren Gewässern eröffnet sich Radreisenden in der Schweiz eine unglaublich facettenreiche, in sich stark divergente Natur-, Kultur- und Sprachlandschaft. Fahrradfreund*innen werden hier bereits sicherlich nach den ersten auf dem Zweirad zurückgelegten Kilometern Lust auf weitere erlebnisreiche Erkundungstouren auf den unnachahmlichen Schweizer Radwanderrouten bekommen. 

Besonders beliebt dank wunderschöner Ausblicke auf das Wasser und spannender Highlights wie hübschen Altstädten, historischen Schlössern und kostbaren Naturschutzgebieten ist der Bodensee-Radweg, den Velofans direkt von unserer Heimat aus befahren können. Auf den Radfernweg um den Bodensee gelangen abenteuerlustige Trekking-Radler*innen oder Rennrad-Begeisterte ebenfalls als Abschnitt der unvergleichlich schönen Rhein-Route, die der alpinen Quelllandschaft des azurblauen Flusses über den majestätischen Oberalppass bis nach Basel folgt. Wer dann noch nicht genug hat, dehnt seine Radreise einfach entlang des Rheinradwegs über Österreich, Deutschland, Frankreich und die Niederlande aus. Besonders viele Höhenmeter in Kombination mit großartiger Aussicht lassen sich beim Radurlaub in der Schweiz zum Beispiel auch auf der Alpenpanorama-Route im Osten des Landes machen – Höhepunkte der Route sind der sensationelle Klausenpass, der Vierwaldstädtersee und das uralte Schloss Greyerz. 

Und selbstverständlich hat die Schweizer Bergwelt perfekte Bedingungen für den Mountainbike-Urlaub zu bieten: egal ob atemberaubende Freeride-Strecken in Graubünden am Parpaner Rothorn, spektakuläre Trails mit Blick auf das Matterhorn in Zermatt oder technisch anspruchsvolle Downhillstrecken bei Verbier im Kanton Wallis – MTB-Cracks kommen hier voll auf ihre Kosten. 

rennrad

Auf zwei Rädern von den Alpen bis zum Mittelmeer


Radreisen in Italien

Fahrradurlaub das ganze Jahr über? Das deutsche Lieblingsreiseziel Bella Italia macht es möglich. Nicht nur ist Italien vom Süden Deutschlands nur einen Katzensprung entfernt, was die eigene Anreise mit dem Drahtesel im Gepäck vereinfacht. Die Heimat des weltberühmten Giro d’Italia lässt sich auch im Rahmen einer Fahrrad-Reise bereits direkt von zuhause aus auf dem geschichtlich hochinteressanten Fernradweg Via Claudia Augusta erreichen. Dieser landschaftlich abwechslungsreiche Radfernweg erstreckt sich auf den Spuren des Imperium Romanums von den Auen des Lechtals in Bayern über Österreich und die Schweiz bis in die Lombardei oder bringt Radreisende wahlweise auf der Schwester-Route nach Venedig – abenteuerliche Alpenüberquerung mitinbegriffen. 

Ein besonders malerischer Teil der Via Claudia Augusta überschneidet sich mit dem ersten Abschnitt der Etschtal-Radroute, die über den historisch bedeutsamen Reschenpass durch das wunderschöne Südtirol inmitten fruchtbarer Apfel-Anbaugebiete und Weinhänge entlang mittelalterlicher Burgen, verzauberter Schlösser, geheimnisvoller Seen bis hin zu den schmucken Altstädten von Bozen und Meran führt – ideal fürs Radwandern mit der Familie.

Selbstverständlich bietet Italien sich dank seiner imposanten Höhenzüge ebenfalls als Top-Destination für Mountainbike-Reisen an. Bei technisch anspruchsvoller Routenführung genießt man einmalige Ausblicke auf türkisschimmerndes Wasser und dicht bewaldete Berghänge bei einer MTB-Tour vom Nordufer des Gardasees zum hochgelegenen Ledrosee. Oder Offroad-Fans toben sich auf Trails rund um die spektakuläre Sella in den Dolomiten aus, erfahren wortwörtlich Highlights wie die Felslandschaft der Steinernen Stadt und überwinden Pässe wie das Sellajoch oder Grödner Joch.

Nicht zuletzt wird auch jede Rennrad-Reise in Italien zum Traumurlaub, denn für den italienischen Nationalsport bieten sich unendlich viele, wunderschöne und geradezu endlose Strecken an: die zypressenbewachsenen Hügel der Toskana, hunderte Kilometer idyllischer Küsten-Fahrradweg um Sardinien oder abgeschiedene Rennrad-Routen in den Abruzzen warten auf Speed-Radler*innen. Dolce Vita und Bike-Reisen passen eben wunderbar zusammen!

daenemark

Cykeltur im hohen Norden


Fahrradurlaub in Dänemark

Drahtesel-Fans, Kulturliebhaber*innen und Outdoorbegeisterte aufgepasst! Zwar ist unser hyggeliges nördliches Nachbarland längst kein absoluter Geheimtipp für erlebnisreiche Radreisen mehr, das vielseitige Reise-Kleinod Dänemark ist und bleibt allerdings ein echter Top-Spot für Radsportler*innen! Nicht zuletzt verdankt Dänemark seinen Status als Traumdestination für den Fahrradurlaub neben seinen urtümlichen Naturlandschaften und den unglaublichen rund 7000 km Küstenlinie seiner stark ausgeprägten Fahrradkultur. Denn nicht umsonst gilt das trendige Kopenhagen als inoffizielle Fahrrad-Hauptstadt Europas, und der sogenannte Copenhagenize Index listete die namensgebende dänische Hauptstadt mehrmals unter den Radverkehrs-freundlichsten Metropolen der Welt. Separate Fahrrad-Brücken, hunderte Kilometer Radschnellwege und ein ausgeklügeltes Radwegnetz getrennt von Fußwegen und Fahrbahnen – insgesamt erstaunliche 1000 Kilometer Fahrradwege ermöglichen auf einmalige Weise die Kombinierung von Radurlaub und Städtetrip in Kopenhagen. So gelangen Radreisende sicher und bequem zu allen Wahrzeichen Kopenhagens, egal ob zur kleinen Meerjungfrau oder dem Rundetårn.

Die Vorzeige-Priorisierung des Fahrradverkehrs und natürlich auch der besondere Kopenhagener Cycle Chic sind das Ergebnis einer kontinuierlichen nationalen Fokus-Strategie auf das Fahrradfahren, die selbstverständlich für ganz Dänemark gilt. So erlauben die dänischen Fernradwege eine ganz besonders entspannte Form des Radwanderns, und die wunderbaren Nordsee- und Ostseelandschaften rücken noch mehr in den Vordergrund der Fahrradreise. Egal ob erfrischende Radreise auf den Vestkystruten als Teil des europäischen Nordseeküstenradwegs, ausgiebiger Fahrradurlaub entlang der Inselwelt der Østkystruten, der dänischen Etappe der Ostseeküsten-Route oder die geradezu unendlichen Østersøruten: unberührte Natur, Highlights wie die Kreideklippen von Møns Klint, das einzigartige Watt, niedliche Dörfer und das Hygge-Lebensgefühl warten! Tipp: Um einen ersten Überblick über das 'cykel'-Paradies Dänemark zu bekommen, bietet sich die Radroute Hanstholm–København an, bei der Aktivreisende charakteristische Küstenstreifen, lichte Wälder, friedliche Kulturlandschaften und urbanen Style kennenlernen.


Von Downhill im Harz bis zu Rennrad-Reisen auf die Kanaren


Die beliebtesten Reiseziele & besten Urlaubstipps für Radreisen

holland
Niederlande
Idyllische Nordsee-Strände, mittelalterliche Dörfchen, aufregende Städte & herrliche Fahrradrouten: Beim Urlaub in den Niederlanden auf den Spuren von Frau Antje wandeln!
pragser-see
Südtirol
Alpine Gebirgskulisse und Mittelmeer-Feeling: Südtirol verzaubert mit harmonischen Kontrasten in Natur, Kultur und Klima!
fahrrad-berge
Radreisen
Rasante Rennradstrecken in Südtirol, verwegene Mountainbike-Abfahrten im Salzburger Land oder vielfältige Trekking-Radtouren entlang romantischer Themenradwege in Deutschland: Alle Insidertipps zu Radreisen und den abwechslungsreichsten Fernradwegen!
toskana
Italien
Ciao Bella! Antike Kulturdenkmäler, kunstvolle Architektur, paradiesische Küsten, ursprüngliche Naturräume und kulinarische Hochgenüsse, die ihresgleichen suchen – Das Sehnsuchtsland Italien auf Reisen erleben!
gardasee
Gardasee
Italienisches Dolce Vita, traumhafte Bergkulisse und perfekte Wassersport- und Wanderbedingungen: Willkommen im Gardasee-Urlaub!
formentera
Balearen
Viel mehr als nur Party: Ursprüngliche Natur, charmante Altstädte und idyllische Buchten – sich von den Balearen überraschen lassen!