Sri Lankas Süden und das Hochland

Sri Lankas Süden und das Hochland
AdobeStock_58395007_bearb

Endlose Sandstrände, das warme Wasser des Indischen Ozeans, Palmenhaine in sattem Grün und Reisterrassen prägen die Landschaft Sri Lankas. Die „strahlend Schöne“, wie die Bewohner ihre Insel nennen, ist mehr als eine exotische Kulisse für einen Urlaub voller Tropenzauber und begeistert auch mit einer Jahrtausende alten Kultur, die sich in prachtvollen Tempel- und Palastanlagen widerspiegelt. Sanftmütige Menschen ergänzen das Bild dieses Tropenparadieses. Buddha, der Erleuchter, ist allgegenwärtig. Das Gebot der Friedfertigkeit wurde im Laufe der Geschichte jedoch immer wieder durch die Mischung mit anderen Kulturen unterbrochen. Konfiikte und Armut waren die Folge. Heute herrscht Frieden im Land, und die Menschen schauen optimistisch in die Zukunft.

Reiseverlauf

1. Tag: Frankfurt – Colombo
Fluganreise nach Colombo.

2. Tag: Colombo – Ahangama / Südküste
Traditionelle singhalesische Begrüßungszeremonie am Flughafen und Fahrt nach Ahangama an der Südküste Sri Lankas. Hier erwartet Sie ein breiter, sehr ©ach abfallender Sandstrand mit einem vorgelagerten Riff. Genießen Sie nach der Ankunft ein Bad im warmen Indischen Ozean, oder beobachten Sie die weltweit einzigen Stelzenÿscher.

3. Tag: Weltkulturerbe Galle
Fahrt mit dem Zug von Ahangama entlang der Küste zur legendären Hafenstadt Galle. Nicht umsonst wird Galle als einer der schönsten Orte Sri Lankas be-zeichnet. Die Altstadt ist von einer Festungsmauer umrundet, welche vor mehr als 350 Jahren aus Granitsteinen und Korallen errichtet wurde. Auf mächtigen Wallanlagen unternehmen Sie einen Spaziergang und haben von hier einen guten Überblick über die Stadt und den Naturhafen. Die Altstadt von Galle ist ein gelungenes Beispiel für die Verschmelzung von europäischer und süd-asiatischer Architektur. Gitternetzartige Straßen mit Kopfsteinpflaster, liebevoll hergerichtete Kolonialhäuser mit Holzverzierungen, die von Jesuitenpriestern gegründete Mariä-Kathedrale und gemütliche Cafés laden zum Verweilen ein.

4. Tag: Ahangama – Tissamaharama – Kataragama
Heute geht die Reise weiter zur Kleinstadt Tissamaharama im Südosten Sri Lankas. Tissamaharama war seit dem 3. Jahrhundert v. Chr. Hauptstadt des singhalesischen Königreichs Ruhuna. Ein ausgeklügeltes Bewässerungssystem mit riesigen Stauseen ist bis heute aus jener Zeit sichtbar. Die 60 Meter hohe Maharama Dagoba (Stupa) und Reste des Königspalastes zeugen von der einstigen Pracht. In Kataragama erleben Sie den wichtigsten Pilgerort Sri Lankas, der sowohl von Hindus als auch von Buddhisten verehrt wird. Die magische Wirkung des Pilgerorts erleben Sie während der täglichen Puja im Kataragama-Tempel. Auch die Stelle, an der Buddha während eines Aufenthalts in Sri Lanka meditiert haben soll (der heutige „Milchtempel“) beeindruckt mit tief ins Gebet versunkenen Pilgern.

5. Tag: Wadasiti Kanda – Yala-Nationalpark

6. Tag: Tissamharama – Horton Plains – Nuwara Eliya

7. Tag: Nuwara Eliya – Kandy

8. Tag: Kandy und der Botanische Garten von Peradeniya
Sie besuchen heute ausführlich den rund 60 Hektar großen botanischen Garten am Ufer des mächtigen Mahaweli-Fußes. Unzählige tropische Pflanzen, eine reichhaltige Orchideen-Sammlung, Gewürze, Heilkräuter und Wasserpflanzen prägen den einstigen königlichen Lustgarten. Genießen Sie von Ihrem Hotelpool den herrlichen Blick auf die Stadt und den von dichter Vegetation umgebenen Kandy Lake. Am Abend ist der Besuch der beleuchteten Stadt und der Tempelanlage geplant. Außerdem werden Sie eine ausdrucksstarke Vorführung der berühmten Kandytänzer erleben.

9. Tag: Kandy – Mathale – Sigiriya – Dambulla
Jahrhundertelang war Sri Lanka ein führendes Zentrum des Gewürzhandels. Sie besuchen das Anbaugebiet und sehen Dutzende verschiedene Gewürzsorten. Am Nachmittag haben Sie Gelegenheit an einem Aus©ug zum weltberühmten und unter UNESCO-Schutz stehenden Felsen von Sigiriya teilzunehmen. Aus der Ebene erhebt sich der über 200 Meter hohe, gewaltige Felsen von Sigiriya – die ehemalige „Himmelsburg“ von König Kassapa. Inmitten des dichten Dschungels erinnern großflächige Park- und Springbrunnenanlagen an die hohe Baukunst der ceylonesischen Könige. Sie besuchen den gewaltigen „Löwenfelsen“. Auf halber Höhe des Felsens beÿnden sich hervorragende Beispiele ceylonesischer Malerei, die weltberühmten „Wolkenmädchen“. Die Darstellung von 24 Frauenÿguren überrascht durch ihre leuchtenden Farben, obwohl sie bereits vor eineinhalb Jahrtausenden gemalt wurden. Der Aufstieg zum Löwentor und weiter zum Gipfelplateau ist zwar mühsam, jedoch entschädigt eine grandiose Aussicht über den Dschungel für die Strapazen.

10. Tag: Die goldenen Höhlentempel von Dambulla
Im 1. Jahrhundert v. Chr. entstand bei Dambulla unter König Bahu ein grandioser Höhlentempel-Komplex, der heute unter UNESCO-Schutz steht und eine große Sammlung von bis zu 15 Meter großen Buddha-Statuen beherbergt. Die einzigartigen Decken- und Wandfresken sind teilweise über 2000 Jahre alt. Ehrfurchtsvoll wird der Besucher in eine Zeit zurückversetzt, in der hier unzählige Mönche über buddhistischen Schriften meditierten. Am Nachmittag unternehmen Sie eine Jeep-Safari durch den Minneriya-Nationalpark. Mit etwas Glück erlebt man hier eines der größten Naturschauspiele weltweit: Über 200 Elefanten treffen sich vor allem während der Trocken-zeit allabendlich rund um den Minneriya See. Kormorane, Ceylon-Hutaffen, Weißbartlanguren und viele weitere Tierarten vervollständigen das Bild die-ses Naturparadieses.

11. Tag: Königsstadt Polonnaruwa

12. Tag: Dambulla – Chilaw

13. Tag: Badefreuden im Ananthaya Strandresort

14. Tag: Badeaufenthalt Ananthaya Strandresort
Genießen Sie noch einmal die Sonne und den Strand Ihres Resorts.

15. Tag: Rückreise
Rückflug von Colombo nach Frankfurt

16. Tag: Ankunft in Frankfurt

Leistungen

  • Flug mit Emirates von Frankfurt über Dubai nach Colombo und zurück
  • Rundreise im klimatisierten Fahrzeug
  • 2x Übernachtung im INSIGHT RESORT in Ahangama
  • 2x Übernachtung im KITHALA RESORT in Tissamaharama
  • 1x Übernachtung im HOTEL BLACK POOL in Nuwara Eliya
  • 2x Übernachtung im THILANKA HOTEL in Kandy
  • 3x Übernachtung im TROPICAL LIFE RESORT in Dambulla
  • 3x Übernachtung im ANANTAYA RESORT & SPA in Chilaw
  • 13x reichhaltige Halbpension
  • Ausflugsprogramm:
    • ​​Besichtigung UNESCO-Weltkulturerbe Galle
    • Zugfahrt nach Ahangama
    • Besichtigung Kataragama-Tempel
    • Jeep-Safari im Yala-Nationalpark
    • Besuch Horton Plains-Nationalpark
    • Besuch botanischer Garten und Tempel des heiligen Zahns in Kandy
    • Besuch Höhlentempel von Dambull
    • Jeep-Safari im Nationalpark Minneriya
    • Besuch eines Gewürzgartens in Matale
    • Besichtigung der Königsstadt Polonnaruwa
    • singhalesischer Kochkurs inklusive gemeinsamem Mittagessen
  • Inkludierte Eintritte: alle Eintrittsgebühren laut Programm
  • Täglicher Kofferservice
  • reisewelt-Reiseleitung durch unseren Sri Lanka-Experten Ivor Vancuylenburg von Anfang an

 

Termine
13.09. – 28.09.2022
20.03. – 04.04.2023

AdobeStock_143157607_1

Sri Lankas Süden und das Hochland

Sri Lanka

16 Tage|Verpflegung lt. Programm|Doppelzimmer

vom 13.09.2022 bis 28.09.2022

ab2.339 €p.P.

Reiseimpressionen

original_AdobeStock_322535378
original_AdobeStock_110806297
original_AdobeStock_63771138