Musikalisches Süditalien

31.10. - 07.11.2022 ab/bis Frankfurt

Musikalisches Süditalien
DSC_6421

Tristan und Isolde im Teatro San Carlo in Neapel

Entdecken Sie Italien von einer besonderen Seite!

Bewundern Sie die architektonischen Schönheit Neapels und begeben Sie sich auf die Spuren von Richard Wagner und Friedrich Nietzsche entlang der Amalfi Küste. Von den musikalischen Meisterleistungen Italiens können Sie sich im Teatro San Carlo beim Besuch der Oper ‚Tristan und Isolde‘ überzeugen.

Reiseverlauf

Tag 1: 31.10.22
Flug mit der Lufthansa, von Frankfurt, nach Neapel
Begrüßung durch die Reiseleitung am Flughafen und Transfer zum Hotel in Neapel.
Einchecken im 4 Sterne Hotel und kurze Pause für die Zimmerbelegung.

Geführte Besichtigung von Neapel
Unser örtlicher Guide legt nicht nur die architektonischen  Schönheiten  Neapels, sondern auch den in der Welt einmaligen Charakter der Stadt und dessen Einwohner nahe. Es geht dabei nicht nur auf touristisch erschlossene Routen um den Maschio Angioino, die schöne Meerespromenade,  den Palazzo Reale, die Piazza Plebiscito und die Galleria Umberto zu besichtigen, sondern auch durch die Stadteile, die so mancher alleine nicht zu erschließen wagt und die den lebhaftesten Italiener mal in seinem natürlichen Ambiente zeigen.

Im Laufe des Nachmittags geführte Besichtigung vom Teatro San Carlo. Abendessen im Hotel.

Tag 2: 01.11. 22   Amalfi – Ravello - Sorrent
Nach dem Frühstück, Fahrt an die Amalfiküste und Besichtigungen - auf den Spuren von Richard Wagner und Friedrich Nietzsche.
Zunächst besichtigen wir Ravello.

Dieses Juwel der Amalfitanischen Küste liegt mit seinen 350 Metern über dem Meeresspiegel in einer traumhaften Lage und verleiht jeder architektonischen Schönheit einen Hauch von Magie. Das Herz Ravellos ist der Marktplatz mit der Kathedrale S. Pantaleone, welche dem gleichnamigen Stadtpatron geweiht ist. 
Nicht weit von der Kathedrale entfernt lockt die von byzantinischen und arabischen Elementen geprägte Villa Rufolo aus dem 13. Jh. zahlreiche Besucher an. Der einstige Wohnsitz der Adelsfamilie Rufolo hat einen wunderbaren Innenhof und einen traumhaften Garten mit Pinien, Blumen, Zypressen und Terrassen, von denen sich ein wunderbarer Blick über das Meer darbietet. Wagner ließ sich 1880 bei der Komposition seines Werkes „Parsifal“ von dieser Schönheit inspirieren und sah hier „Klingsors Garten“.

Dann Weiterfahrt nach Amalfi.

Tagesausklang in Sorrento mit frühem Abendessen im Ristorante Tempio di Caruso.
Nach dem Essen, eine schöne Aufführung im naheliegenden Museo Correale di Terranova: „I Tre Tenori“ (die 3 Tenore) Alessandro Fortunato, Francesco Fortes und Stefano Sorrentino spielen zuerst Arien aus berühmten Opern und dann auch typische Lieder der süditalienischen Tradition. 
Am Ende der Aufführung, eine kleine Degustation von Limoncello.
Rückkehr ins Hotel nach dem Essen.

Tag 3: 02.11.2022    Neapel – Museo Archelogico – Teatro San Carlo
Nach dem Frühstück, Besichtigung eines der interessantesten Museen Europas, dem Museo Archeologico von Neapel. 
Das Archäologische Nationalmuseum von Neapel (MANN) befindet sich mitten im Herzen der Stadt und ist bei den Neapolitanern so beliebt, dass es nur Il museo, „Das Museum“, genannt wird. Es wurde von dem König Ferdinand von Bourbon im frühen 19. Jh. gegründet.
Im Museum sind über 13.000 - jahrtausendalte Objekte ausgestellt. Dazu zählen sowohl Meisterwerke der Kunst als auch Gegenstände des täglichen Lebens. Weltberühmt sind die kostbarsten Schätze und Funde aus Pompeji und Herkulaneum.
Freie Mittagspause
Gegen 16.00 Uhr Willkommens-Büffet mit Snacks im Teatro San Carlo und Begrüßung durch einen Verantwortlichen des Opernhauses.

Um 17.00 Uhr Beginn Richard Wagners Tristan und Isolde.
Oper in 3 Akten - Musik und Libretto von Richard Wagner
Produktion des Teatro di San Carlo
Dirigent: Constantin Trinks♭
Regie: Lluìs Pasqual
Szenen: Ezio Frigerio
Kostüme: Franca Squarciapino
Licht: Cesare Accetta
Interpreten
Tristan: Stuart Skelton
Re Marke von Kornwall: René Pape
Isolde: Nina Stemme
Kurwenal: Brian Mulligan
Brangäne: Okka von der Damerau
Melot / Steuermann: Gabriele Ribis
Schäfer und Seemann: Riccardo Rados
Orchester und Chor des Teatro di San Carlo
Maestro del Coro: José Luis Basso – Debut im Teatro San Carlo
Oper in deutscher Sprache mit Übertiteln auf italienisch und englisch . Dauer ca. 4 Stunden mit 2 Pausen

Nach der Oper Rücktransfer ins Hotel, leichtes Abendessen und Übernachtung

Tag 4: 03.11.2022     Pompeji – Nationalpark Cilento
Nach dem Frühstück auschecken. Fortsetzung des Programms, Fahrt nach Pompeji.
Besichtigung der Ausgrabungen mit sachkundiger Führung
Sie werden beeindruckt sein, von dieser Zeitreise, nahezu 2.000 Jahre zurück, in die Blütezeit des Römischen Reiches. Erleben Sie, wie die Menschen im Jahre 79 nach Christi gelebt und gewohnt haben. Was immer Sie in Pompeji sehen und erleben werden, der Vesuv ist immer gegenwärtig, eine latente Bedrohung gestern, heute und morgen.
Weiterfahrt nach Santa Maria di Castellabate, in das 4*-Grandhotel Santa Maria. Belegung der Zimmer. 
Geführter Spaziergang durch den wunderschönen Badeort am Tyrrhenischen Meer.
Willkommensdrink im Hotel und anschließendem Abendessen.

Tag 5: 04.11.22 Tag zur freien Verfügung
Nach dem Frühstück erkunden Sie die nähere Umgebung dieses kleinen Ortes auf eigene Faust. Die einladende Promenade oder die kleine Fußgängerzone bieten sich für einen Bummel an. Ein kühlendes Gelato oder ein panino al formaggio stillen sicher den kleinen Hunger. Danach ein Bad im immer noch waren Meer, direkt am hoteleigenen Sandstrand. Sie haben die Qual der Wahl.
Abendessen im Hotel und Übernachtung.

Tag 6: 05.11.22 Castellabate – Feigenmanufaktur – Weingut
Frühstück im Hotel, bei herrlicher Aussicht auf die Insel Capri und die Amalfiküste. Genießen Sie beides, denn heute wird es traditionell.
Fahrt in den kleinen Ort Castellabate – übersetzt:
Castell (Burg) Abate (Abt) – also der Sitz des Abts von Castellabate. Ein wunderschöner Ort, 260 Meter über dem Meer, aus dem 12. Jahrhundert. Enge, verwinkelte Gassen, tausend Treppenstufen –oder mehr, sind typisch für diesen Ort.
Weiterfahrt nach Santomiele, einer Feigenmanufaktur. Hier dreht sich alles um die weiße Feige. Erleben Sie eine Reise in die süße Welt dieser nahrhaften Frucht, die im gesamten mediterranen Bereich ihr Zuhause hat.
Sie werden staunen, wie aus einer gewöhnlichen Feige plötzlich ganz außergewöhnlichen und wohlschmeckende Leckereien entstanden sind.
Getrocknete Feigen, gefüllt mit Walnüssen oder Pistazien oder Mandeln. Praline‘s gefüllt mit Feigenmarmelade oder Feigencarpaccio, Eis mit Feigengeschmack und Feigenmelasse oder Ziegenkäse mit Feigenmarmelade

Verkosten Sie die einmaligen Produkte dieser Manufaktur und erleben Sie quasi eine Explosion Ihrer Geschmacksnerven.
Noch ist unsere Reise durch das traditionelle Cilento noch nicht zu Ende. Auf uns wartet, mit dem Weingut Marino, ein weiterer Höhepunkt.
Alles ist bei Marino „Bio“…! Der Wein ohnehin – aber auch die Olivenplantage wird biologisch bewirtschaftet.
Folgen Sie aufmerksam den Ausführungen von Asunta, der Inhaberin des Weingutes und verkosten Sie anschließend diesen außergewöhnlichen Wein, der, von der Sonne verwöhnt, besonders mundet. Eine Weinverkostung  der besonderen Art, mit einem servierten Imbiss, persönlich von Asunta zubereitet .
Rückreise zum Hotel. Abendessen und Übernachtung.

Tag 7: 06.11.22 Tag zur freien Verfügung
Frühstück. Heute könnten Sie nochmals den Strand nutzen, vielleicht auch ein kleines Bad im Meer? Oder suchen Sie noch nach Souvenirs für die Daheimgebliebenen?
Abendessen und Übernachtung

Tag 8: 07.11.22 Transfer zum Flughafen – Heimreise
Frühstück und check out im Hotel.
Transfer mit dem Bus zum Flughafen nach Neapel.
Rückflug mit Lufthansa: Neapel-Frankfurt-M

Leistungen

  • Flug ab/bis Frankfurt 
  • 3 ÜF im 4-Sterne Hotel Naples in Neapel (oder ähnlich)
  • Sämtliche Bustranfers
  • Alle deutschsprachigen Reiseleitungen und Führungen laut Programm
  • Willkommens-Cocktail und Abendessen im Hotel (3-Gang Menü inkl. ½ Lt. Wasser und ¼ Lt. Wein) am 1. Tag
  • Geführte Besichtigung des Teatro San Carlo
  • Eintritt Villa Rufolo in Ravello
  • Eintritt Dom in Ravello und Museo dell‘Opera del Duomo
  • Abendessen im Ristorante Caruso in Sorrento inkl. ½ Lt. Wasser und ¼ Lt. Wein am 2. Tag
  • Karten in 2. + 3. Kategorie für «I Tre Tenori» im Museo Correale di Terranova (Sorrento) mit finaler Limoncello-Degustation
  • Eintritt Archäologisches Museum in Neapel am 3. Tag
  • Imbiss mit Willkommengruss im Teatro San Carlo vor der Oper
  • Theaterkarte POLTRONISSIMA  im Teatro San Carlo für Tristan und Isolde am 2. Nov 22
  • Leichtes Abendessen im Hotel nach der Oper
  • Kopfhörer für alle Besichtigungen
  • Besichtigung Pompeji, inklusive deutschsprachige Führung
  • Spaziergang durch Castellabate
  • Besichtigung und Verkostung Feigenmanufaktur
  • Besichtigung und Verkostung Weingut Marino
  • Begleitung bei den Ausflügen in deutscher Sprache
  • 4 Übernachtungen im Grandhotel Santa Maria
  • Classic Zimmer/DU/WC/BK/KA/Meerseite
  • Halbpension

Flüge von anderen Abflughäfen auf Anfrage

AdobeStock_93248516_1

Musikalisches Süditalien

Inkl. Besuch der Oper 'Tristan und Isolde', ab Frankfurt

8 Tage|Verpflegung lt. Programm|Doppelzimmer

vom 31.10.2022 bis 07.11.2022

ab2.643 €p.P.
AdobeStock_167806246_1

Musikalisches Süditalien

Inkl. Besuch der Oper 'Tristan und Isolde', ab Frankfurt

8 Tage|Verpflegung lt. Programm|Einzelzimmer

vom 31.10.2022 bis 07.11.2022

ab2.980 €p.P.

Reiseimpressionen


Musikalisches Süditalien

a258
a260
DSC_6774
K218
Ph__c_Luciano_Romano
K508_27_
IMG_6358