defaultHeader

Malta

Urlaub auf Malta: Traumhafte Strände, filmreife Landschaften und aufregende Kulturgeschichte

Reisen nach Malta und zu seinen Nachbarinseln Gozo und Comino verzaubern mit Mittelmeerflair und Jahrtausende alter Historie!


Maltas schönste Strände & interessantesten Sehenswürdigkeiten in der Nähe


Gleich buchen: Unsere Lieblings-Hotels auf Malta


Von der Blue Lagoon in Malta über Mdina bis zur Mellieha Bay


Vielfalt erleben bei Reisen nach Malta: Strand, Natur & Kultur

Neben beliebten mediterranen Destinationen wie den Balearen, Sardinien, den griechischen Inseln oder Zypern reiht sich das beschauliche Malta als etwas außergewöhnlichere Mittelmeerinsel ein. Ein Blick auf Maltas Karte verrät schon einige interessante Details über den südlich von Sizilien in knapp 300 Kilometern Entfernung zu Tunesien gelegenen europäischen Mikrostaat: Mit einer sogar geringeren Fläche als Bremen besteht das Archipel aus der Hauptinsel Malta, ihren Schwesterinseln Gozo und Comino sowie einigen weiteren Eilanden.

Trotz seiner überschaubaren Größe glänzt Malta mit paradiesischen Stränden wie an der malerischen Mellieha Bay, herrlichen Naturlandschaften wie der berühmten Blauen Lagune oder Blue Lagoon bei Comino und geschichtsträchtigen Städten wie der ehemaligen Hauptstadt Mdina. Mdina besteht bereits seit der Bronzezeit und hier haben – wie überall auf Malta – bedeutende Kulturen wie die Phönizier, das Römische, Byzantinische und Arabische Reich ihre Spuren hinterlassen. Kein Wunder, dass Malta als Kulisse für zahllose Film- und Hollywoodproduktionen dient – gedreht wurde unter anderem auf Malta für Game of Thrones, den Heldenepos Troja oder den Geschichtsthriller München.

i

Phänomenaler Hafenblick im UNESCO-Weltkulturerbe Valletta auf Malta


Elegantes 5-Sterne Hotel in Valletta jetzt buchen!

Grand Hotel Excelsior Malta

Malta

7 Tage|ohne Verpflegung|DZ Deluxe seitl. Meerblick
ab1044 €p.P.
86%
malta

Malta: Wetter, Einreise, beste Reisezeit


Wissenswertes zum Malta-Urlaub

Die Frage, wo genau Malta liegt, haben wir ja schon in der Einleitung geklärt, doch wann ist die beste Reisezeit für das zwischen nord-afrikanischem Maghreb, Libyen und Sizilien von den türkisblauen Gewässern des Mittelmeers umspülte Reiseziel? 

Das mediterrane Wetter auf Malta beschert von Mai bis Oktober ideale Bedingungen für den Strandurlaub auf Malta, doch auch der Frühling und Herbst zeichnen sich durch eine angenehm milde Wetterlage aus – perfekt für Wanderurlaub, Kultur- oder die begehrten Sprachreisen auf Malta. Je nachdem, ob Aktivurlaub oder Badespaß auf dem Programm stehen, ist in Malta die beste Reisezeit also fast das ganze Jahr über!

Der Punkt, zu welchem Land Malta früher gehörte, erklärt die besondere Attraktivität Maltas für Sprachreisen: Als ehemalige britische Kolonie ist, neben dem mit dem Arabischen verwandten Maltesisch, Englisch Amtssprache in Malta. Eine Sprachreise nach Malta bucht man im Übrigen am besten bei unseren polyglotten Reisebüroprofis, die nicht nur die passende Sprachschule mit entsprechenden Kursen, sondern auch Top-Hotels und individuelle Ausflüge ganz nach Gusto ganz bequem zusammenstellen!

Maltas Zugehörigkeit zum britischen Commonwealth sollte man auch bedenken, wenn man bei uns im Reisebüro einen Mietwagen für die Malta-Rundreise reserviert: es herrscht, genau wie in Großbritannien, Linksverkehr.

Da der Inselstaat Mitglied der EU ist, gestaltet sich die Einreise nach Malta für Reisende aus Deutschland ganz einfach – Personalausweis oder Reisepass genügen. 

Hat man seinen Urlaub auf Malta mit Flug gebucht, erreicht man das idyllische Archipel von Frankfurt aus direkt in nur 2,5 Stunden – warum also nicht mal als ungewöhnlichen Kurztrip eine Malta-Pauschalreise ins Auge fassen?

malta-blaue-lagune

Fantastischen Strandurlaub auf Malta verbringen


Die schönsten Strände Maltas zum Baden, Schnorcheln & Tauchen

Wer auf Malta Strand und me(e)hr sucht, wird vor allem im wunderschönen Nordteil der Hauptinsel fündig, denn hier warten sensationelle Badebuchten mit puderzuckerfeinen Sandstränden. Die beliebteste und gleichzeitig größte ist hier die Mellieha Bay – die Top-Adresse in Malta für all-inclusive Resorts –, aber ebenfalls zurecht bekannt sind die wortwörtlich goldglänzende Golden Bay und die idyllische Għajn Tuffieħa Bay. Unser Insidertipp für alle, die zum Baden nach Malta reisen: Am St. Peter’s Pool, einem natürlichen Felsschwimmbecken im pittoresken Fischerdorf Marsaxlokk im Süden Maltas, wagen bis jetzt nur die Einheimischen den Sprung ins kühle Nass. Marsaxlokk selbst ist bekannt für seine kunterbunten Fischerboote, die Luzzus, und seinen lebhaften Markt. 

Die örtlichen Meeresbewohner lassen sich beim Tauchen vor Maltas Küste beispielsweise in den Unterwasserhöhlen und Riffen der Bucht Ghar Lapsi, am Qawra-Riff mit seinen faszinierenden Höhlen oder bei Ċirkewwa um versunkene Schiffswracks und eine Marienstatue im glasklaren Wasser beobachten.

ramla-bay

Strand- & Tauchurlaub in Malta


Maltas Strand-Highlights: Fortsetzung auf Gozo und Comino

Ein weiteres Strandkleinod findet sich auf der Nachbarinsel Gozo: der rötlich-schimmernde, samtene Sandstrand der Ramla Bay ist eingebettet zwischen zwei markanten Berggipfeln, und hier befindet sich auch die Calypso Cave, in der der Held der Odyssee für sieben Jahre im Banne der Meeresgöttin Kalypso gewesen sein soll.

Ebenfalls auf Gozo findet man die Dwejra Bay mit ihren Felsenpools – hier befand sich auch das vielfotografierte Felstor Azure Window, ein Wahrzeichen Maltas und auch für Game of Thrones Drehort, das allerdings 2017 eingebrochen ist. Dieser Abschnitt der Dwejra Bay ist aber dank seiner artenreichen Unterwasserwelt auch ein echtes Paradies fürs Schnorcheln und Tauchen vor Maltas Küste – hier tummeln sich unter anderem Zackenbarsche, Mönchsfische und farbenprächtige Anemonen.

Absolutes Strandhighlight stellt selbstredend die Blaue Lagune oder Blue Lagoon zwischen Comino und dem Inselchen Cominotto dar – das in allen Azur- und Türkistönen leuchtende Wasser, die schroffen Felsen und der helle Sand schaffen ein einmaliges Bild, das man aufgrund der Bekanntheit der Blauen Lagune am besten früh am Morgen genießt – ein echter Höhepunkt auch fürs Schnorcheln und Tauchen auf Malta. 

Übrigens: Sowohl Comino wie auch Gozo lassen sich von Malta aus ganz leicht den ganzen Tag lang mit Fähren erreichen.

mdina

Die städtische Vergangenheit Maltas im Urlaub erkunden


Mdina: Frühere Hauptstadt & historischer Schauplatz

Zentral im Landesinneren Maltas gelegen, war Mdina bis zum 16. Jahrhundert Hauptstadt und verzaubert mit ihrem durchgehend mittelalterlichem Ambiente mit engen Gässchen und hellen Prachtbauten aus Kalkstein. Sehenswert sind hier das Stadttor von Mdina – heimlicher Star in Game of Thrones –, die imposante Kathedrale St. Paul oder der normannische Palazzo Falson. Das wie aus der Zeit gefallen scheinende Mdina sollte also auf jeder Rundreise durch Malta oder als Tagesausflug auf alle Fälle im Urlaub auf Malta auf dem Programm stehen!

valletta

Die kleinste Hauptstadt Europas entdecken


Städtetrip nach Valletta, Maltas Regierungssitz

Nicht grundlos gilt ganz Valletta als UNESCO-Weltkulturerbe: Die Hauptstadt Maltas, die 2018 Kulturhauptstadt Europas war, verzeichnet einige der eindrucksvollsten Architektur-Sehenswürdigkeiten Maltas und lässt die vom Malteserorden geprägte Historie der Insel greifbar werden. Valletta ist damit nicht nur für Kulturinteressierte ein echtes Muss im Malta-Urlaub!

Die St. John’s Co-Cathedral mit ihrem prächtigen Barock-Innenraum, der sensationelle Großmeisterpalast, die grandiosen Paläste wie der Palazzo Parisio, der beschauliche Park der Lower Barrakka Gardens, die eindrucksvollen Naturhäfen Valettas sowie das Fort Manoel auf Manoel Island im Marsamxett Harbour (bekannt als Große Septe in Game of Thrones) oder das majestätische Fort St Elmo lassen die Vergangenheit Maltas wiederaufleben.

Entspannt flanieren kann man nach all den Kulturhighlights an der Hafenpromenade Valetta Waterfront – und gleich in einem der tollen Restaurants oder gemütlichen Cafés Spezialitäten Maltas wie herzhaft gefüllte Pastizzi oder die köstliche Fischsuppe Aljotta probieren.

malta-tempel

Weitere Tipps für Reisen nach Malta


Die Must-Sees & Sehenswürdigkeiten Maltas

Im Malta-Urlaub lässt sich die bis zur Jungsteinzeit zurückreichende Geschichte der Insel hautnah erleben, genau wie die einzigartige Natur und mediterrane Landschaft. Für Geschichtsinteressierte zählen sicherlich zu den interessantesten Sehenswürdigkeiten Maltas die 28 Megalithtempel, darunter die fast 6000 Jahre alten Ġgantija-Tempel auf Gozo, die Tempel von Ħaġar Qim und Mnajdra

Aus der gleichen Zeit stammen die beeindruckenden Felsgräber von Xemxija und das unterirdische Heiligtum des Hypogäums von Ħal-Saflieni. Darüber hinaus empfehlen wir den Besuch der fabelhaften Cittadella in Victoria auf Gozo und des Fort St. Angelo in der Nähe von Valletta, das ebenfalls einer der Drehorte auf Malta für Game of Thrones war.

In der Anchor Bay liegt nicht nur das Popeye Village, ursprünglich als Set für den entsprechenden Film in den 1970ern errichtet und heute ein Vergnügungspark, hier befindet sich auch einer der Top-Spots fürs Schnorcheln und Tauchen auf Malta.

Unser Tipp: Unbedingt einen Boots-Ausflug zur sagenhaften Blauen Grotte an der rauen Südküste Maltas unternehmen! Lust auf einen abwechslungsreichen Malta-Urlaub bekommen? Gleich buchen und mit unseren Last-Minute- oder Frühbucher-Angeboten ordentlich sparen!