defaultHeader

Kuba

Urlaub auf Kuba: Karibische Traumkulisse, bonbonbunte Häuser und feurige Salsa-Rhythmen

Zwischen chromblitzenden Oldtimern, kunterbunten Bauten und traumhafter karibischer Natur: Beim Urlaub in Kuba in vergangene Zeiten eintauchen.


Zwischen Karibischem Meer, Golf von Mexiko und Atlantik


Geschichtsträchtiges Kuba: Reise in die Vergangenheit

Lebensfroh und leidenschaftlich – das farbenprächtige Kuba verkörpert wie kein anderes Land karibisches Lebensgefühl mit dem besonderen Timbre seiner bewegten Historie, die sofort fühl- und sichtbar ist: auf gewisse Weise scheint die Zeit auf Kuba stehen geblieben zu sein, und das trotz oder gerade wegen der wechselvollen politischen Geschicke der Insel, die sich im steten Wandel befindet und sich dennoch gleichzeitig einen gewissen revolutionären Geist bewahrt. Doch nicht nur geschichtliche Umbrüche, auch die Verschmelzung verschiedenster kultureller Einflüsse bleiben Reisenden beim Kuba-Urlaub nirgendwo verborgen, angefangen bei der gut gelaunten und temperamentvollen kubanischen Bevölkerung bis hin zur berühmten Architektur Havannas. Indigenes, spanisches und afrikanisches Erbe prägen Kunst, Küche und vor allem die Musik Kubas und beschwören so den ganz besonderen Reiz einer Reise nach Kuba herauf. 

Zu den heißen Rhythmen von Mambo und Rumba tanzen, exotische Cocktails mit lokalen Rumspezialitäten schlürfen, zwischen den barocken Kolonialbauten und pastelligen Häusern Havannas flanieren, an den namhaften kubanischen Zigarren schnuppern, stilgerecht im altersschwachen Oldtimer die Gegend erkunden, der kubanischen Revolution beim damaligen Rebellenstützpunkt in der Sierra Maestra oder am Grabmal Che Guevaras in Santa Clara nachspüren oder einfach an den gleißend hellen Puderzuckerstränden entspannen: beim Kuba-Urlaub lässt sich so einiges erleben!

s

Premium-Angebot Kuba: all-inclusive ins karibische Paradies


Cayo Coco: Geheimtipp für Ruhesuchende

Melia Cayo Coco - Erwachsenenhotel ab 18 Jahren

Kuba - Cayo Coco, Kuba

11 Tage|All Inclusive|Classic
ab1791 €p.P.
100%
havanna

Touristenkarte, Impfungen, Währung, beste Reisezeit & Packlisten


Kuba-Urlaub: Das müssen Reisende wissen

Nicht umsonst ist Kuba eines der beliebtesten Fernreiseziele – wir informieren hier über die wichtigsten Fakten zum Thema Reisen nach Kuba, damit die Urlaubsvorbereitung zum Kinderspiel wird.

Vor allem für last-minute-Reisende aber selbstverständlich auch für alle anderen gilt es, sich rechtzeitig für die Einreise nach Kuba als Visum eine 'Touristenkarte' zu organisieren. Diese beantragt man entweder bei der kubanischen Botschaft in Deutschland oder bekommt sie ganz bequem als Teil eines Pauschalangebots bei bestimmten Reiseanbietern – wir beraten gerne hierzu! Die Touristenkarte gilt für 30 Tage und lässt sich einmal verlängern. Darüber hinaus sind das Mitführen eines gültigen Reisepasses und der Nachweis über eine Auslandskrankenversicherung Pflicht.

Als Reiseimpfschutz empfehlen sich die üblichen Impfungen laut Robert-Koch-Institut sowie Impfungen gegen Hepatitis A, bei längeren Aufenthalten auch gegen Hepatitis B, Typhus und Tollwut. Kuba-Reisende sollten des Weiteren auch die umfassenden Sicherheitshinweise des Auswärtigen Amts beachten, die Themen wie Gesundheit, medizinische Versorgung und Einreise aus Drittstaaten behandeln.

Ausländische Urlaubende zahlen auf Kuba mit dem Peso Convertible (CUC), den man gegen Bares in allen Banken und offiziellen Wechselstuben, den Casas de Cambio (CADECA), umtauschen kann. Kuba-Reisende können mittlerweile immer öfter auch direkt mit Kreditkarten Rechnungen begleichen.

Die ideale Reisezeit für das tropisch-heiße Kuba liegt zwischen November und Mai, da im restlichen Jahr die Wahrscheinlichkeit für große Hitze, Hurrikans und starke Niederschläge recht hoch ist.

Nicht zuletzt fällt die Packliste für die Kuba-Reise etwas ausführlicher aus, da diverse Produkte hier aufgrund der wirtschaftlichen Situation nicht verfügbar sind. Neben einem Stromadapter sollten eine individuelle Reiseapotheke, ausreichend Sonnencreme mit hohem Lichtschutzfaktor, Desinfektionsmittel für die Hände und Kosmetika sowie Hygieneartikel nach Bedarf in den Koffer – und dann kann der Kuba-Urlaub starten!

Tipp zur Unterkunft: In einer sogenannten Casa Particular, einer offiziell angemeldeten Privatpension, kann man kubanische Herzlichkeit und Gastfreundschaft kennenlernen und unterstützt gleichzeitig die Menschen vor Ort.

kuba

Tropische Natur, weitläufige Plantagen, kunterbunte Kolonialstädte & karibische Traumstrände


Rundreise Kuba: Faszination der Kontraste

Kubanische Lebenslust und nostalgische Patina im Zusammenklang mit paradiesischer karibischer Natur und aufsehenerregender Baukunst – bei einer Rundreise lässt Kuba sich am besten in seiner ganzen Vielfalt erleben. Egal ob von uns in einer kleinen Gruppe organisiert oder individuell mit Mietwagen zusammengestellt, wir haben alle Tipps für unvergleichliche Rundreisen durch Kuba!

Atemberaubende Naturerfahrung verspricht der Nationalpark und zugleich UNESCO-Weltnaturerbe Valle de Viñales im Westen Kubas mit seinen charakteristischen Mogotes-Hügeln, weiten Tabak-Plantagen, geheimnisvollen Höhlen und dem Mural de la Prehistoria, eindrucksvoller Gegenwartskunst.

Naturfreundinnen erwartet als beliebtes Highlight auf dem Weg nach Havanna Soroa mit seinem herrlichen Wasserfall und außergewöhnlichem Orchideengarten inmitten eines üppigen Urwalds. 

Im Urlaub Havanna zu entdecken, repräsentiert selbstverständlich einen absoluten Höhepunkt bei jeder Kuba-Rundreise: La Habana Vieja, die Altstadt Havannas, besticht durch seine aparte Mischung von Verfall und glanzvollen Kolonialbauten, darunter das Castillo de la Real Fuerza, die Kathedrale San Cristóbal oder die gesamte Plaza Vieja. Die mitreißenden Klänge von Salsa und Rumba erklingen hier aus allen Richtungen und tragen zur leidenschaftlichen Atmosphäre Havannas bei, die sich auf den Spuren Hemingways bei Live-Musik, Rum und Cocktails in den unzähligen Bars oder an der Ufermeile Malecón in sich aufnehmen lässt. 

Die Kuba-Rundreise führt weiter nach Süden in die malerische Küstenstadt Cienfuegos in der Bahía de Jagua, auch bekannt als La Perla del Sur, die mit Points of Interest wie dem Parque José Martí, dem Palacio de Valle oder der Punta Gorda sicherlich in Erinnerung bleiben wird. Naturliebhaber aufgepasst: in der Nähe befindet sich die Halbinsel Zapata mit dem Nationalpark Ciénaga de Zapata, einem einmaligen Sumpfgebiet und UNESCO-Biosphärenreservat. Als nächste Station weiter entlang der Südküste Kubas bietet sich die scheinbar in der Zeit stehen gebliebene, farbenfrohe Kolonialstadt Trinidad an. Die Vergangenheit des ehemals wichtigsten Zuckeranbau- und Handelsstandorts Trinidad mitsamt der Schattenseite der Sklaverei wird in den Zuckerrohrplantagen des nahegelegenen Valle de los Ingenios lebendig. 

Ein imposantes Zwischenziel für den Wanderurlaub auf Kuba stellt der Nationalpark Topes de Collantes im benachbarten Escambray-Gebirge dar, dessen abwechslungsreiche Pflanzenwelt und idyllischen Gewässer einen Ruhepol zum lebhaften Treiben in Kubas Städten bilden. 

An der Südostküste Kubas glänzt das kulturell hochinteressante Santiago de Cuba mit seinen prunkvollen Häusern und Plätzen im Kolonialstil, vielfältigen Stadtvierteln, bekannten Museen, den spektakulären Karneval-Feierlichkeiten im Sommer sowie der nahegelegenen historischen Kaffee-Plantage Cafetal Isabélica inmitten des Naturschutzgebiets Baconao.

Weiter geht es in den Nordosten über Holguín, das durch weitläufige Parkanlagen wie den Galixto-García-Park und den Aussichtsberg Loma de la Cruz geprägt wird, zu der Kuba nördlich vorgelagerten Inselkette Jardines del Rey. Insbesondere auf den Inseln Cayo Coco und Cayo Guillermo werden karibische Urlaubsträume war: puderweiße Sandstrände, korallenreiche türkisblaue Gewässer und tropische Regenwälder lassen nicht nur Badeurlaubende ins Schwärmen geraten sondern sind ebenfalls bestens für das Tauchen auf Kuba geeignet.

Über Santa Clara mit dem Mausoleum Che Guevaras erreichen Kuba-Rundreisende dann zum Abschluss das bekannte Tourismus-Zentrum Varadero auf einer Halbinsel nordöstlich von Havanna, das karibische Postkartenidylle und exzellente Hotellerie ausmachen.

kuba-strand

Karibische (Unter-)Wasserwelt erleben


Bade- und Tauchurlaub auf Kuba

Egal ob als krönender Abschluss einer Kuba-Rundreise oder als entspannende Auszeit: dank seiner karibischen Traumstrände und sagenhaften Korallenriffe finden sich auf Kuba himmlische Bedingungen für den Badeurlaub und für Wassersport- und Tauchfans. Sich in einem der fantastischen Strandhotels in Varadero rundum verwöhnen lassen, in Trinidad an der Playa Ancón karibischen Artenreichtum unter Wasser ergründen oder an den abgeschiedenen zuckerfeinen Stränden des etwa zweieinhalb Stunden westlich von Havanna gelegenen Traumeilands Cayo Levisa relaxen – mehr Karibikfeeling geht nicht! Insidertipp für den Tauchurlaub: auf keinen Fall die Isla de la Juventud im Süden Kubas verpassen – ruhesuchende Badegäste fühlen sich hingegen besonders auf der Zwerginsel Cayo Santa María westlich der Jardines del Rey wohl.

i

Elegant übernachten: Urlaub in Havanna


Top-Lage in der Altstadt La Habana Vieja

Iberostar Parque Central

Kuba - Havanna / Varadero / Mayabeque / Artemisa / P. del Rio, Kuba

7 Tage|ohne Verpflegung|Doppelzimmer
ab1422 €p.P.
83%

Kuba: Alle Facetten der Karibikinsel entdecken

original_pixabay_kuba_17
original_pixabay_kuba_19
original_pixabay_kuba_9
original_pixabay_kuba_10
original_pixabay_kuba_11
original_pixabay_kuba_13
original_pixabay_kuba_14
original_pixabay_kuba_18
original_pixabay_kuba_15
original_pixabay_kuba_16